Gerüstplanen und Gerüstwerbung

Werbung auf Gerüsten gibt es schon relativ lange. Die grafischen Möglichkeiten haben sich jedoch erst in den letzten Jahren in einem wirklich rasanten Tempo weiterentwickelt. Gerüstplanen gibt es mittlerweile in nahezu jedem Format. Jeder hat schon einmal die Riesenposter gesehen, die ganze Gebäudewände schmücken. Durch moderne Drucktechniken und ausgezeichnete Materialien ist es möglich, fast jedes Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Werbebanner an baugerüst

Gerüstplanen – oder wie aus hässlich schön wird

Ein Baugerüst ist nicht unbedingt schön. Es träg weder zur Verschönerung der Umgebung bei noch zu der des Hauses, an dem es aufgebaut wird. Dennoch ist es in vielen Fällen unumgänglich, schließlich verlangen großflächige Arbeiten an einem Haus effiziente Methoden, um schnell arbeiten zu können. Gerüstwerbung bietet sich an, um großformatige Gerüstplanen anzubringen. Wenn Sie einmal ganz bewusst durch Ihre Stadt gehen und auf Gerüste achten, werden Sie wahrscheinlich mehr oder weniger überrascht feststellen, dass es kaum noch Gerüste gibt, die nicht mit Werbeplanen bespannt wären. Letztlich profitieren davon alle Beteiligten. Und das gilt auch für Ihre potenziellen Kunden, die Ihre Gerüstplanen sehen.

Unabhängig von den Werbebotschaften emfpinden die meisten Menschen Gerüstwerbung eher als vorteilhaft für das Aussehen des Gerüstes.

Stabilität ist gefragt bei Gerüstplanen

Eine Gerüstplane muss einiges aushalten. Schließlich ist sie den Launen der Natur komplett ausgeliefert. Regen, Kälte, Wind, Schnee, Sonneneinstrahlung und Umwelteinflüsse stellen hohe Anforderungen an Gerüstplanen. Zunächst einmal ist es daher von Bedeutung, dass die Befestigung auch großen Belastungen widerstehen kann. Werbeplanen, die für Gerüstwerbung verwendet werden, sind daher üblicherweise rundum doppelt geöst. Für größere Belastungen gibt es weitere und zusätzliche Verstärkungen, die verwendet werden können. Besonders bei Riesenpostern reicht der Standard in der Regel nicht aus. Für solche Vorhaben wird oft ein Hohlsaum eingearbeitet, durch den die Baugerüststangen geführt werden können. Auf diese Weise wird für zusätzliche Stabilität gesorgt.

Das richtige Grundmaterial für Gerüstplanen

Wer Gerüstwerbung machen will, braucht nicht nur die richtige Methode, um die Plane zu befestigen, er braucht auch die richtige Mesh Netzplane. Es gibt viele unterschiedliche Materialien, aus denen heutzutage Gerüstplanen hergestellt werden. Besonders Polyestergewebe eignet sich hervorragend, um auch großflächige Werbung zu platzieren. Wichtig bei dem richtigen Stoff ist zum einen das Gewicht. Die Mesh Banner Plane darf nicht zu schwer werden, weil sie so erstens schwerer zu transportieren ist. Und zweitens zeigt sie sich anfälliger für starken Wind. Wenn Sie sich vorstellen, was Wind mit einer Gerüstplane von 200 oder 300 Quadratmetern anstellen kann, wird Ihnen sicherlich schwindelig.

Am besten eignen sich daher Planen, die grobmaschig und mit kleinen Öffnungen versehen sind. Sie sind wasserdurchlässig und bieten daher deutlich weniger Angriffsfläche. Man spricht bei dieser Form der Gerüstplane auch von Gitternetzen. Durch ihren Einsatz sind der Gerüstwerbung tatsächlich keine Grenzen mehr gesetzt. So lassen sich Planen anfertigen, die ganze Gebäude verdecken, selbst Flächen von 4.000 Quadratmetern lassen sich problemlos mit einer Plane verdecken.

Gerüstplanen sind interessant für jeden

Wenn Sie sich für die richtige Plane entschieden haben, können Sie mit Ihrer Werbung beginnen. Natürlich muss Ihnen bewusst sein, dass Gerüstplanen nur für einen gewissen Zeitraum genutzt werden können. Selbst Dauerbaustellen sind irgendwann einmal beendet, und dann muss auch Ihre Plane verschwinden. Aber wo heute ein Gerüst abgebaut wird, entsteht morgen wahrscheinlich schon wieder ein neues, sodass Sie sich um nutzbare Werbeflächen wohl keine Gedanken machen müssen.

Gerüstplanen kommen eigentlich fast für jeden infrage, der eine Botschaft zu verkünden hat. Meistens werden sie von Baufirmen, Immobilienhändlern oder den Gerüstbaufirmen selbst verwendet, um Werbung zu machen. Immer mehr stellen aber auch Kommunen, Veranstalter und Firmen fest, dass die Nutzung von Gerüsten als Werbefläche ungeahnte Möglichkeiten bietet. Und eine ansprechende Grafik in fotorealistischer Qualität ist auf alle Fälle ein schönerer Anblick als die graue Fassade eines baufälligen Hauses.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.