Beiträge

Bedruckte Werbefahnen wirken! Versprochen!

In der Werbung gilt: Sehen und gesehen werden. Mit Werbefahnen erreicht man das sehr wirkungsvoll. Es reicht nicht aus, wenn Sie Ihre Werbung gut durchdenken und an der richtigen Stelle platzieren. Sie müssen darüber hinaus auch begutachten, was die Mitbewerber machen. Unter Umständen kann man von den Mitstreitern am Markt sogar etwas lernen. Es ist alles andere als verwerflich, sich anzusehen, was andere Firmen in der Werbung unternehmen und sich daraus Anregungen zu holen. Wenn es darum geht, zu sehen, was andere machen und selbst gesehen zu werden, dann stoßen Sie über kurz oder lang auch auf die ausgezeichneten Möglichkeiten von Werbefahnen. Sie sind ein optischer Blickfang und bieten hervorragende Perspektiven.

Werbefahnen

Werbefahnen zum Bekanntmachen und Bekannt bleiben

Es gibt heutzutage viele Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen. Im Zeitalter des Internets wird natürlich auch der Weg online gewählt, um neue Kunden zu gewinnen und vorhandene zu halten. Doch es gibt daneben auch die klassischen Wege, Werbung zu machen. So ist beispielsweise nach wie vor die Printwerbung ein Garant dafür, dass man neue Kunden an sich binden kann (auch wenn die Zeitungen nicht müde werden, ihr Leid über schwache Anzeigenzahlen zu klagen). Werbefahnen gehören zu den ältesten Werbemitteln, die es gibt. Und sie gehören ganz sicher zu denen, die nie aussterben werden. Ihre Wirkung ist einfach zu groß, und das in doppelter Hinsicht.

Sie können, wenn man das Ganze ein wenig wohlwollend betrachtet, sogar das Tischfähnchen, das Sie aufstellen, als Werbefahne bezeichnen. Oder aber Sie entscheiden sich für riesige Fahnen, die Ihre Kunden bereits aus großer Entfernung sehen können. Und eben die, die noch Kunden noch werden sollen.

Bekannte Fahnenarten sind:

Fahnen: günstig und wirksam

Werbung darf nicht zu teuer sein. Die Budgets sind längst nicht mehr so üppig, wie das früher einmal war, sogar große Konzerne achten darauf, ihre Werbung so zu gestalten, dass sie keine tiefen Löcher in die Planung reißt. Auch Sie müssen einen Blick auf Ihre Ausgaben haben und können es sich nicht leisten, teure Werbung zu machen, die dann womöglich nicht den gewünschten Effekt erzielt. Mit Fahnenwerbung sind Sie aus zweierlei Gründen auf der sicheren Seite. Zum einen können Sie sicher sein, dass Werbefahnen wahrgenommen werden. Und zum anderen müssen Sie nicht am ganz großen finanziellen Rad drehen, um sie produzieren zu lassen.

Hochwertige Werbefahnen

Moderne Drucktechniken machen es möglich. Wenn Sie Werbefahnen herstellen lassen, können Sie sich schon jetzt auf die hohe Qualität freuen. Brillante Farben und hochwertige Stoffe führen dazu, dass Ihre Werbefahnen nicht nur optisch mehr als ansprechend sind. Nahezu jedes Motiv, das Sie sich vorstellen, kann auf Werbefahnen gedruckt werden. Sie können sich auch hinsichtlich der Haltbarkeit von Werbefahnen entspannt zurücklehnen. Die Stoffe, die verwendet werden und die Verarbeitung der Fahnen sind auf höchsten Niveau, sodass Sie lange Zeit viel Freude an Ihrem Produkt haben werden.

Dabei werden alle Anforderungen berücksichtigt, die wichtig sind. In erster Linie sind das natürlich die Bedingungen, die das Wetter mit sich bringen. Regen, Kälte, Schnee und direkte Sonneneinstrahlung sind die größten Herausforderungen für Werbefahnen. Doch unterschiedliche Techniken und Schutzverfahren lassen Ihre Werbefahne sämtlichen Angriffen von außen trotzen.

Werbefahnen vor Ihrer Tür

Zugegeben: Wenn Sie Ihre Firmenräumlichkeiten womöglich in einer kleinen engen Straße haben, dann könnte es unter Umständen schwierig werden, direkt vor Ihrer Tür eine Werbefahnen aufzustellen. Schließlich brauchen Fahnen einen gewissen Raum, um ihre Wirkung voll zu entfalten. Doch wenn Sie etwas mehr Platz zur Verfügung haben, sollten Sie sich dem Gedanken an eine Werbefahne ruhig einmal in Ruhe widmen. Insbesondere wenn man Sie schon aus weiter Entfernung sehen kann, verfehlt dieser Effekt seine Wirkung nicht. Doch auch wenn man direkt vor Ihrer Tür steht, zeigt die Werbefahne auf einladende Weise, dass Sie da sind. Schließlich hatten wir eingangs schon erwähnt, worum es geht: Sehen und gesehen werden.

Werbefahnen bringen Bewegung in Ihr Marketing

Werbefahnen werden nicht nur in Brüssel genutzt, um großflächig darauf hinzuweisen, welche Mitgliedsstaaten die EU hat. Man sieht sie eigentlich fast überall. Bei Sportveranstaltungen, auf Konzerten, vor großen Unternehmen oder Kaufhäusern. Aber auch in kleinerem Maßstab ergeben sie durchaus Sinn. Selbst wenn Sie mit Ihrer Firma womöglich nur auf einem kleinen Grundstück Platz gefunden haben, kann durch eine Werbefahne doch eindrucksvoll darauf aufmerksam gemacht werden, dass Sie da sind. Der Effekt ist größer, als Sie möglicherweise denken. Und aus diesem Grunde sind Werbefahnen auch nicht vom Markt verdrängt worden, mag dieser noch so digital und bildschirmfokussiert aussehen. Gewisse Dinge können eben nur Werbefahnen.

Werbefahnen

Zu viel wenig

Die globalisierte Welt hat tausend Vorzüge. Sie erlaubt, in unglaublichem Tempo überall auf der Welt Botschaften zu platzieren, der Aufwand ist zuweilen gerade lächerlich, wenn man sich ansieht, wie und wo man Werbung machen kann. Allerdings hat bekanntlich jede Medaille zwei Seiten. Die dunkle Seite der Werbung ist gleichzeitig auch ihr Segen. Denn nicht nur Sie können sich die neuen Technologien zunutze machen. Ihre Mitstreiter tun das auch. Und deren Mitbewerber. Und so weiter und so fort. Nicht umsonst gibt es inzwischen Bewegungen und Philosophien, die sich weniger Werbung wünschen. Weniger Spam. Denn Spam gehört natürlich auch längst zum Alltag.

Während Sie früher vielleicht einmal am Tag unerwünschte Werbung aus Ihrem Hausbriefkasten entfernen mussten, lauert inzwischen überall Werbung. Und eben auch eine ganze Menge, die Sie gar nicht brauchen oder wollen. Viele Unternehmen besinnen sich daher auf alte Tugenden. Auf persönliche Briefe an ihre Kunden. Auf die Nutzung von Werbeplanen oder Plakatwerbung. Und eben auch Werbefahnen. Die Tatsache, dass es diese Werbeformen so sehr lange gibt, ist übrigens ein enormer Vorteil, denn in den Köpfen der Menschen sind sie positiv besetzt. Während es also an allen Ecken „zu viel“ gibt, können Sie sich einfach mal auf etwas „weniger“ reduzieren. Der Effekt ist deutlich spürbar. Und zwar im positiven Sinne.

Werbefahnen: Ganz nah dran

Die Frage aller Fragen ist immer wieder die nach der Messbarkeit von Werbeaktionen. Das gilt für Zeitungsanzeigen, für Werbeplanen, es gilt für Online Marketing ebenso wie für Fernseh- oder Radiospots. Teilweise werden Unmengen an Geld in die Hand genommen, um so effizient wie möglich zu werben. Und dann wird noch einmal investiert, um zu überprüfen, ob der gewünschte Effekt auch tatsächlich eingesetzt hat. Dieses Vorgehen ergibt zwar Sinn, fördert aber auch immer wieder ein Problem zutage. Werbung wird häufig nicht wahrgenommen, wenn der Bedarf vorhanden ist. Eine Zeitungsanzeige mag gesehen werden. Doch eigentlich liest der potentielle Kunde ja gerade Zeitung. Und ein Werbesport im Fernsehen mag wahrgenommen werden.

Im Prinzip will der potentielle Kunde aber gerade etwas anderes sehen und fühlt sich durch die Werbung eher gestört. Mit Werbefahnen dagegen erreichen Sie den Kunden in einem günstigen Moment. Wenn Sie die Fahne direkt vor Ihrem Unternehmen positioniert haben, ist der Kunde bereits bei Ihnen. Sieht er nun Ihre Werbebotschaft, kann er sich zwar umdrehen und gehen. Aber die Möglichkeit, dass er einfach einmal zu Ihnen hereinspaziert, ist nicht von der Hand zu weisen. Er ist eben schon ganz nah dran und muss deutlich weniger Hürden überwinden, als wäre er zuhause und sieht eine Anzeige von Ihnen in der Zeitung.

Werbefahnen in Bewegung

Werbefahnen wirken. Das ist belegt. Und es lässt sich auch recht einfach erklären. Es ist tatsächlich im wesentlichen die Dynamik der Bewegung, die eine große Stärke der Werbefahne ist. Dieses Flattern im Wind, diese Bewegungen, selbst das Geräusch – all das wirkt auf die Menschen anziehend. Eine Werbefahne weckt viel mehr Assoziationen, als einfach nur die zu Ihrem Produkt oder Ihrem Unternehmen. Sie lässt Bilder im Kopf entstehen, trägt Erinnerungen an die Oberfläche, lässt vielleicht sogar eine gewisse Sehnsucht entstehen. Jetzt müssen Sie nur noch das Bedürfnis befriedigen, das sich beim Kunden gerade regt. Mit Ihrem Produkt, mit Ihrer Dienstleistung. Mit Ihrem Unternehmen.

Schwenkfahnen – Gern Ges(ch)ehen!

Wir kennen sie unter anderem aus Fußballstadien. Schwenkfahnen tragen zur Stimmung bei, manchmal sind sie sogar aufregender als das Spiel selbst, wenn sich die Kicker müde die Bälle zuschieben. Was ein richtiger Fan ist, der macht sich selbst gute Laune, selbst wenn seine „Helden“ grad etwas lustlos wirken. Aber Schwenkfahnen gibt es natürlich in vielen anderen Bereichen auch. Und sie eignen sich bestens, um Werbung für das eigene Unternehmen zu machen.

Schwenkfahnen

Schwenkfahnen wecken Assoziationen

Schwenkfahnen – nun, genau genommen Fahnen an sich – wecken bei den meisten Menschen positive Assoziationen. Das könnte man jetzt ganz sicher psychologisch oder auch soziologisch erforschen, es wäre ein spannendes Feld, ohne Frage. Es würde allerdings auch den Rahmen hier sprengen. Fakt ist jedoch, dass Fahnen diese positiven Assoziationen wecken. Einer der Gründe ist sicher ein kleines Stück Fernweh, das viele Menschen empfinden, wenn sie Schwenkfahnen sehen.

Ein weiterer ist die Dynamik, die Fahnen ausstrahlen. Sie sind nicht starr und bewegungslos, sondern wehen im Wind und vermitteln einfach Vorwärtskommen, einen geistigen Horizont vor Augen zu haben und gleichzeitig die Emotion des Ankommens. All das widerspricht sich übrigens nicht, denn wer welche Assoziationen beim Anblick einer Schwenkfahne hat, ist individuell unterschiedlich.

Schwenkfahnen und das Wetter: Da müssen sie durch …

Länder SchwenkfahnenSchwenkfahnen sind schön, keine Frage. Aber es gibt nicht nur die romantische Sicht auf die Dinge, sondern auch die pragmatische. Und das bedeutet, dass Schwenkfahnen im Alltag einiges aushalten müssen. Das ist natürlich zunächst einmal der Wind. Den brauchen Schwenkfahnen (mehr dazu etwas weiter unten). Für den Halter der Fahne wird es aber im wahrsten Sinne des Wortes ungemütlich, wenn aus Wind Sturm wird. Kommen dann womöglich noch Regen oder Schnee hinzu, sollte der Stoff der Fahne schon robust sein, damit er nicht beschädigt wird.

Schwenkfahnen von allesdrucker.de: robust und edel

Die Schwenkfahnen von allesdrucker.de bestehen aus Polyestergewebe mit 110 g. Sie sind darüber hinaus rundum vernäht, was sie sehr stabil macht. Zum Standard gehört ein angenähter, oben geschlossener und weißer Hohlsaum, der auf Wunsch auch in den Fahnenfarbe lieferbar ist. Womit wir bei der Optik der Schwenkfahnen von allesdrucker.de wären. Die wird aufgewertet durch den hochwertigen Solventdruck, der nicht nur das feine Design der Schwenkfahnen von allesdrucker.de unterstreicht, sondern darüber hinaus unempfindlich gegen äußere Einflüsse ist.

Wenn mal Flaute ist …

Fahnen und der Wind, das gehört selbstverständlich zusammen wie Topf und Deckel. Das kann man durchaus mit einem Segelboot vergleichen, das ohne Wind seinen Job nicht erledigen kann. Allerdings gibt es ja noch kleine Hilfsmittel. Beim Segelboot ist das ein Motor, der immer dann in Betrieb genommen wird, wenn der Wind sich eine Auszeit gönnt. Bei Fahnen ist es etwas simpler, aber nicht weniger effektiv (und zudem schont es die Umwelt). Fahnen lassen sich als sogenannte Auslegerfahnen herstellen. In Österreich werden sie übrigens auch liebevoll „Knatterfahnen“ genannt. Das Prinzip dahinter ist eine Verstärkung der Fahne, meist an der Oberseite, bei größeren Fahnen auch noch zusätzlich an der unteren Seite. Jene Verstärkung ist eine Stange, die durch den Saum der Fahne geschoben wird. Dadurch behält die Fahne auch dann ihre Form, wenn keinerlei Wind weht.

Auslegerfahnen ermöglichen übrigens auch den Einsatz von Schwenkfahnen in geschlossenen Räumen. Viele Veranstaltungen finden in Hallen oder anderen Räumlichkeiten statt. Ohne die Möglichkeit, eine Auslegerfahne zu verwenden, wäre also zum Beispiel die Verwendung einer Schwenkfahne auf einer Messe nicht möglich.

Schwenkfahnen konfigurieren, bestellen, fertig

Der Schwenkfahnen-Shop von allesdrucker.de ist so aufgebaut, dass der Kunde seine Schwenkfahne selbst konfigurieren kann (aber nicht muss, bei Bedarf gibt es persönliche und fachkundige Beratung). Nachdem alle Daten eingetragen worden sind, braucht man nur noch auf „Bestellen“ zu klicken und acht bis 10 Tage zu warten.
Das war’s auch schon, jetzt kann geschwenkt werden, was das Zeug hält.