Beiträge

Gerüstplanen – Werbung in XXXL

Mit Gerüstplanen im XXL Format werben. Sie kennen die Frage: Was war zuerst da, das Huhn oder eher das Ei? Sowohl als Lückenfüller für müde Partygespräche als auch für ernsthafte Denker ist die Antwort immer wieder neue Gedankengänge wert. Was dabei herauskommt, ist gar nicht so entscheidend, wichtig ist, dass man ein Thema hat, über das man sich ausgiebig austauschen kann. Die Frage, was zuerst da war, das Gerüst oder die Gerüstplanen könnte ebenfalls bis ins letzte Detail diskutiert werden. Aber davon wollen wir hier einmal absehen, denn für Sie ist das nicht wichtig. Bedeutsam ist dagegen die Tatsache, dass Sie mit Gerüstplanen ausgezeichnete Werbung machen können. Und das auch noch zu günstigen Preisen. Ein Blick auf die Gerüstplanen ist also lohnenswert.

Gerüstplanen vom Allesdrucker

Gerüstplanen: Wo sie nicht sind, ist nicht viel

Ein kleines Dorf, verschlafen, mitten in Deutschland. Sie haben den Namen des Dorfes noch nie gehört. Und wenn Sie mit dem Auto hindurchfahren, sehen Sie ein paar alte Bauernhäuser, einen Briefkasten und einen Tante-Emma-Laden. Solche Dörfer haben vielfach einen unwiderstehlichen Charme. Gerüstplanen werden Sie dort aber nicht finden. Wieso auch? Wenn man alle Arbeiten an den Gebäuden auch mit einer Leiter erledigen kann, sind Gerüstplanen schließlich gar nicht notwendig. Wenn Sie aber ein paar Kilometer weiter fahren und den nächstgrößeren Ort aufsuchen, ist die Wahrscheinlichkeit schon größer, dass Sie auf ein Gerüst stoßen. Und auf eine Gerüstplane.

Da Firmen und Unternehmen heutzutage immer auf der Suche nach günstigen Werbeflächen sind, bieten sich Gerüste geradezu an. Zumal sie ohne Plane in aller Regel alles andere als schön aussehen. Und sie bieten einen weiteren Vorteil, denn sie sind ja gewissermaßen „Nomaden“. Jedes Gerüst wird irgendwann auch wieder abgebaut, die Arbeiten sind abgeschlossen. Doch an einer anderen Stelle wartet bereits das nächste Gebäude, das mit einem Gerüst geschmückt wird. Und mit Ihrer Gerüstplane. So erreichen Sie neue Menschen, neue Zielgruppen, Ihr Bekanntheitsgrad wächst. Etwas Besseres kann Ihnen kaum passieren.

Ein gutes Image

Werbung ist facettenreich. Es gibt gute Werbung, schlechte, originelle, witzige, schockierende Werbung, die Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen, sind vielfältig. Es gibt unabhängig von der Werbeform aber immer auch eine gravierende Gefahr. Werbung kann als Störfaktor betrachtet werden. Gute Werbung hat darunter natürlich seltener zu leiden als schlechte. Andererseits stellt sich die Frage, wer das überhaupt beurteilen will, wann Marketing gut oder schlecht ist. Das wäre einen eigenen Artikel wert, denn man kann die Frage aus vielen verschiedenen Perspektiven betrachten. Das wollen wir aber an dieser Stelle nicht tun, denn uns geht es ja um Gerüstplanen.

Gerüstplane

Und die haben einen Vorteil, der kaum in Gold aufzuwiegen ist. Sie haben nämlich kein schlechtes Image, im Gegenteil. Gerüstplanen sind etwas, dass aus einer hässlichen Baustelle etwas macht, das optisch ansprechend wirkt. Die Werbebotschaft ist also ganz sicher in einem Licht dargestellt, das angenehm hell scheint, weil die Betrachter mit Gerüstplanen ein gutes Image verbinden. Übrigens selbst, wenn Sie länger an einer Stelle hängen, ohne dass sich das Motiv verändert. Das sollten Sie einmal mit einem sich wiederholenden Fernseh- oder Radiospot versuchen!

Wir alle brauchen Halt

Es gibt immer wieder Situationen im Leben, da brauchen wir Halt. Von unseren Mitmenschen, der Familie, von Freunden oder Partnern. Der Vergleich ist zwar ein bisschen weit hergeholt, aber auch Gerüstplanen brauchen Halt. Je nach Situation sogar eine ganze Menge davon. Stellen Sie sich einmal vor, Sie haben eine großformatige Gerüstplane an einem Gerüst befestigt, kurze Zeit später aber zieht ein wirklich fieses Gewitter auf.

Eine ordentliche Portion Sturm hat es auch noch im Gepäck. Man kann an fünf Fingern abzählen, dass hier eine akute Gefahr droht. Wenn starker Wind erst einmal nach Ihrer Werbeplane geschnappt hat, ist die Gefahr, dass es sie nicht am Gerüst hält, groß. Das ist in erster Linie ärgerlich für Sie. Doch richtig teuer kann es werden, wenn durch eine nicht ordnungsgemäß angebrachte Gerüstplane Sachschäden entstehen oder sogar Menschen verletzt werden. Geben Sie Ihrer Plane also von Anfang an genügend Halt. Dann brauchen Sie ihn nicht später vor Gericht.

Gerüstplanen und Gerüstwerbung

Werbung auf Gerüsten gibt es schon relativ lange. Die grafischen Möglichkeiten haben sich jedoch erst in den letzten Jahren in einem wirklich rasanten Tempo weiterentwickelt. Gerüstplanen gibt es mittlerweile in nahezu jedem Format. Jeder hat schon einmal die Riesenposter gesehen, die ganze Gebäudewände schmücken. Durch moderne Drucktechniken und ausgezeichnete Materialien ist es möglich, fast jedes Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Werbebanner an baugerüst

Gerüstplanen – oder wie aus hässlich schön wird

Ein Baugerüst ist nicht unbedingt schön. Es träg weder zur Verschönerung der Umgebung bei noch zu der des Hauses, an dem es aufgebaut wird. Dennoch ist es in vielen Fällen unumgänglich, schließlich verlangen großflächige Arbeiten an einem Haus effiziente Methoden, um schnell arbeiten zu können. Gerüstwerbung bietet sich an, um großformatige Gerüstplanen anzubringen. Wenn Sie einmal ganz bewusst durch Ihre Stadt gehen und auf Gerüste achten, werden Sie wahrscheinlich mehr oder weniger überrascht feststellen, dass es kaum noch Gerüste gibt, die nicht mit Werbeplanen bespannt wären. Letztlich profitieren davon alle Beteiligten. Und das gilt auch für Ihre potenziellen Kunden, die Ihre Gerüstplanen sehen.

Unabhängig von den Werbebotschaften emfpinden die meisten Menschen Gerüstwerbung eher als vorteilhaft für das Aussehen des Gerüstes.

Stabilität ist gefragt bei Gerüstplanen

Eine Gerüstplane muss einiges aushalten. Schließlich ist sie den Launen der Natur komplett ausgeliefert. Regen, Kälte, Wind, Schnee, Sonneneinstrahlung und Umwelteinflüsse stellen hohe Anforderungen an Gerüstplanen. Zunächst einmal ist es daher von Bedeutung, dass die Befestigung auch großen Belastungen widerstehen kann. Werbeplanen, die für Gerüstwerbung verwendet werden, sind daher üblicherweise rundum doppelt geöst. Für größere Belastungen gibt es weitere und zusätzliche Verstärkungen, die verwendet werden können. Besonders bei Riesenpostern reicht der Standard in der Regel nicht aus. Für solche Vorhaben wird oft ein Hohlsaum eingearbeitet, durch den die Baugerüststangen geführt werden können. Auf diese Weise wird für zusätzliche Stabilität gesorgt.

Das richtige Grundmaterial für Gerüstplanen

Wer Gerüstwerbung machen will, braucht nicht nur die richtige Methode, um die Plane zu befestigen, er braucht auch die richtige Mesh Netzplane. Es gibt viele unterschiedliche Materialien, aus denen heutzutage Gerüstplanen hergestellt werden. Besonders Polyestergewebe eignet sich hervorragend, um auch großflächige Werbung zu platzieren. Wichtig bei dem richtigen Stoff ist zum einen das Gewicht. Die Mesh Banner Plane darf nicht zu schwer werden, weil sie so erstens schwerer zu transportieren ist. Und zweitens zeigt sie sich anfälliger für starken Wind. Wenn Sie sich vorstellen, was Wind mit einer Gerüstplane von 200 oder 300 Quadratmetern anstellen kann, wird Ihnen sicherlich schwindelig.

Am besten eignen sich daher Planen, die grobmaschig und mit kleinen Öffnungen versehen sind. Sie sind wasserdurchlässig und bieten daher deutlich weniger Angriffsfläche. Man spricht bei dieser Form der Gerüstplane auch von Gitternetzen. Durch ihren Einsatz sind der Gerüstwerbung tatsächlich keine Grenzen mehr gesetzt. So lassen sich Planen anfertigen, die ganze Gebäude verdecken, selbst Flächen von 4.000 Quadratmetern lassen sich problemlos mit einer Plane verdecken.

Gerüstplanen sind interessant für jeden

Wenn Sie sich für die richtige Plane entschieden haben, können Sie mit Ihrer Werbung beginnen. Natürlich muss Ihnen bewusst sein, dass Gerüstplanen nur für einen gewissen Zeitraum genutzt werden können. Selbst Dauerbaustellen sind irgendwann einmal beendet, und dann muss auch Ihre Plane verschwinden. Aber wo heute ein Gerüst abgebaut wird, entsteht morgen wahrscheinlich schon wieder ein neues, sodass Sie sich um nutzbare Werbeflächen wohl keine Gedanken machen müssen.

Gerüstplanen kommen eigentlich fast für jeden infrage, der eine Botschaft zu verkünden hat. Meistens werden sie von Baufirmen, Immobilienhändlern oder den Gerüstbaufirmen selbst verwendet, um Werbung zu machen. Immer mehr stellen aber auch Kommunen, Veranstalter und Firmen fest, dass die Nutzung von Gerüsten als Werbefläche ungeahnte Möglichkeiten bietet. Und eine ansprechende Grafik in fotorealistischer Qualität ist auf alle Fälle ein schönerer Anblick als die graue Fassade eines baufälligen Hauses.