Beiträge

Schwenkfahnen – Gern Ges(ch)ehen!

Wir kennen sie unter anderem aus Fußballstadien. Schwenkfahnen tragen zur Stimmung bei, manchmal sind sie sogar aufregender als das Spiel selbst, wenn sich die Kicker müde die Bälle zuschieben. Was ein richtiger Fan ist, der macht sich selbst gute Laune, selbst wenn seine „Helden“ grad etwas lustlos wirken. Aber Schwenkfahnen gibt es natürlich in vielen anderen Bereichen auch. Und sie eignen sich bestens, um Werbung für das eigene Unternehmen zu machen.

Schwenkfahnen

Schwenkfahnen wecken Assoziationen

Schwenkfahnen – nun, genau genommen Fahnen an sich – wecken bei den meisten Menschen positive Assoziationen. Das könnte man jetzt ganz sicher psychologisch oder auch soziologisch erforschen, es wäre ein spannendes Feld, ohne Frage. Es würde allerdings auch den Rahmen hier sprengen. Fakt ist jedoch, dass Fahnen diese positiven Assoziationen wecken. Einer der Gründe ist sicher ein kleines Stück Fernweh, das viele Menschen empfinden, wenn sie Schwenkfahnen sehen.

Ein weiterer ist die Dynamik, die Fahnen ausstrahlen. Sie sind nicht starr und bewegungslos, sondern wehen im Wind und vermitteln einfach Vorwärtskommen, einen geistigen Horizont vor Augen zu haben und gleichzeitig die Emotion des Ankommens. All das widerspricht sich übrigens nicht, denn wer welche Assoziationen beim Anblick einer Schwenkfahne hat, ist individuell unterschiedlich.

Schwenkfahnen und das Wetter: Da müssen sie durch …

Länder SchwenkfahnenSchwenkfahnen sind schön, keine Frage. Aber es gibt nicht nur die romantische Sicht auf die Dinge, sondern auch die pragmatische. Und das bedeutet, dass Schwenkfahnen im Alltag einiges aushalten müssen. Das ist natürlich zunächst einmal der Wind. Den brauchen Schwenkfahnen (mehr dazu etwas weiter unten). Für den Halter der Fahne wird es aber im wahrsten Sinne des Wortes ungemütlich, wenn aus Wind Sturm wird. Kommen dann womöglich noch Regen oder Schnee hinzu, sollte der Stoff der Fahne schon robust sein, damit er nicht beschädigt wird.

Schwenkfahnen von allesdrucker.de: robust und edel

Die Schwenkfahnen von allesdrucker.de bestehen aus Polyestergewebe mit 110 g. Sie sind darüber hinaus rundum vernäht, was sie sehr stabil macht. Zum Standard gehört ein angenähter, oben geschlossener und weißer Hohlsaum, der auf Wunsch auch in den Fahnenfarbe lieferbar ist. Womit wir bei der Optik der Schwenkfahnen von allesdrucker.de wären. Die wird aufgewertet durch den hochwertigen Solventdruck, der nicht nur das feine Design der Schwenkfahnen von allesdrucker.de unterstreicht, sondern darüber hinaus unempfindlich gegen äußere Einflüsse ist.

Wenn mal Flaute ist …

Fahnen und der Wind, das gehört selbstverständlich zusammen wie Topf und Deckel. Das kann man durchaus mit einem Segelboot vergleichen, das ohne Wind seinen Job nicht erledigen kann. Allerdings gibt es ja noch kleine Hilfsmittel. Beim Segelboot ist das ein Motor, der immer dann in Betrieb genommen wird, wenn der Wind sich eine Auszeit gönnt. Bei Fahnen ist es etwas simpler, aber nicht weniger effektiv (und zudem schont es die Umwelt). Fahnen lassen sich als sogenannte Auslegerfahnen herstellen. In Österreich werden sie übrigens auch liebevoll „Knatterfahnen“ genannt. Das Prinzip dahinter ist eine Verstärkung der Fahne, meist an der Oberseite, bei größeren Fahnen auch noch zusätzlich an der unteren Seite. Jene Verstärkung ist eine Stange, die durch den Saum der Fahne geschoben wird. Dadurch behält die Fahne auch dann ihre Form, wenn keinerlei Wind weht.

Auslegerfahnen ermöglichen übrigens auch den Einsatz von Schwenkfahnen in geschlossenen Räumen. Viele Veranstaltungen finden in Hallen oder anderen Räumlichkeiten statt. Ohne die Möglichkeit, eine Auslegerfahne zu verwenden, wäre also zum Beispiel die Verwendung einer Schwenkfahne auf einer Messe nicht möglich.

Schwenkfahnen konfigurieren, bestellen, fertig

Der Schwenkfahnen-Shop von allesdrucker.de ist so aufgebaut, dass der Kunde seine Schwenkfahne selbst konfigurieren kann (aber nicht muss, bei Bedarf gibt es persönliche und fachkundige Beratung). Nachdem alle Daten eingetragen worden sind, braucht man nur noch auf „Bestellen“ zu klicken und acht bis 10 Tage zu warten.
Das war’s auch schon, jetzt kann geschwenkt werden, was das Zeug hält.

Schwenkfahnen – für Fans und Werbung

Ein Fußballstadion ohne Schwenkfahnen? Unvorstellbar! Es wäre ein trister Anblick und würde einen Großteil der so aufregenden Atmosphäre einfach verschwinden lassen. Doch Schwenkfahnen findet man nicht nur in Fußballstadien, auch wenn sie dort natürlich haufenweise auftreten.

Schwenkfahnen

Die deutliche Botschaft mit Schwenkfahnen

Ein Plakat ist ein Plakat. Es bewegt sich nicht und wirkt durch das Bild, den Text, die Farben, das Logo oder die Grafik. Ein Werbespot dagegen lebt davon, dass die Bilder sich bewegen, dass der Ton die Botschaft unterstützt. Eine Schwenkfahne liegt irgendwo dazwischen. Das Motiv wird bewegt, es entsteht Leben, wenn man eine Schwenkfahne hin und her bewegt. Die Wirkung ist einfach eine andere und dynamischere, wenn man ein Motiv oder einen Text durch die Luft wirbeln lassen kann, im Wind wehen lässt. Die akustische Botschaft kann durch die Schwenkfahne zwar nicht überbracht werden, aber dafür sind (zumindest im Fußballstadion) die Fahnenträger da. Sie werden nicht müde, ihren Lieblingsverein lautstark zu unterstützen und demonstrieren durch die Fahne, dass sie würdig und wahre Fans sind.

Doch Schwenkfahnen werden auch genutzt, um auf internationalen Veranstaltungen beispielsweise die einzelnen Länder darzustellen (in Form von Nationalflaggen) und Respekt und Toleranz zu zeigen. Sie werden auf großen musikalischen oder sportlichen Ereignissen geschwenkt oder sind dabei, wenn besondere Feiertage begangen werden. Mal sind sie riesig, sodass der Träger schon ein gewisses Maß an Kraft braucht, um sie dauerhaft halten zu können. Mal sind sie eher klein und können problemlos mit einer Hand bewegt werden.

In jedem Fall haben Schwenkfahnen einen optischen Effekt, der einfach wirkt und gut ankommt.

Herstellungsverfahren bei Schwenkfahnen

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, Schwenkfahnen herzustellen. Da wären zum einen die Fahnen, die nach Muster genäht werden. Sie sind häufig nur einfach gesäumt. Meistens mit einer Doppelnaht konfektioniert sind Schwenkfahnen, die im Siebdruckverfahren hergestellt werden. Oft sind sie mit Metallringen oder Fahnenstocksaum versehen. Die Nachteile des Siebdruckverfahrens bestehen allerdings darin, dass viel Vorarbeit nötig ist, um zu optimalen Ergebnissen zu kommen. Außerdem lassen sich Veränderungen nur mit relativ großem Aufwand realisieren.

Ein ausgezeichnetes Verfahren, um Schwenkfahnen herzustellen, ist der Digitaldruck. Zum einen handelt es sich bei diesem Druck um ein sehr flexibles und überaus schnelles Verfahren. Zum anderen kann man Veränderungen ohne Probleme vornehmen, da keine aufwändigen Vorarbeiten nötig sind. Die Farben, die mit dem Digitaldruck erzeugt werden, sind von bestechender Präzision und Klarheit. Auch ausgesprochen große Schwenkfahnen wirken so in besonderem Glanz. Doch der Druckvorgang allein ist nicht alles, was bedacht werden muss, wenn man eine gute Schwenkfahne herstellen will.

Natürlich ist auch das Material von entscheidender Bedeutung. Man sollte schon 100% Polyester nehmen, es ist stabil und lässt sich ausgezeichnet gut bedrucken. Der Druck sollte auf alle Fälle hochauflösend sein, so können bei Bedarf auch die Portraits geliebter Popstars, Sportler oder Schauspieler auf die Schwenkfahne gebracht werden, ohne dass sie dabei der Lächerlichkeit preisgegeben würden. Im Gegenteil, so manch digitaler Druck lässt den Star wahrscheinlich in besserem Licht erscheinen, als es ein ungeschminkter Blick in den Spiegel könnte.

Schwenkfahnen Stabilisierung

Zum Schluss sollte auch die stabile Verarbeitung eine große Rolle spielen, wenn man sich dafür entscheidet, sich eine Schwenkfahne bedrucken zu lassen. Eine Sicherheitsnaht, möglichst doppelt, die die Fahne komplett umschließt, ist in jedem Fall sinnvoll, schließlich soll die Schwenkfahne auch bei starken Bewegungen, bei Wind oder Regen den Belastungen widerstehen können. Ein starkes Besatzband trägt ebenfalls zu Stabilisierung der Schwenkfahne bei.

Und natürlich liegt es nahe, eine Schlaufe für den Fahnenstab mit anbringen zu lassen. Es mag wie eine Selbstverständlichkeit klingen, dass zu einer Schwenkfahne auch eine Schlaufe gehört, sonst wird sie ja kaum ihren Zweck erfüllen können. Doch sowohl die Doppelnaht als auch das Besatzband oder die Schlaufe sind nicht immer im Lieferumfang enthalten. Es lohnt sich also, bei der Bestellung die Augen offen zu halten und auf die Details zu achten. Damit man die Fahne auch wirklich schwenken kann.