Werbetafel im PlattendirektdruckModerne Werbetafeln sind hochwertige Werbemittel, die zum einen aus robusten Materialien bestehen und zum anderen mit brillanten Drucken verarbeitet werden. Man kann als zusätzlichen Effekt auch Licht verwenden, sodass die Werbetafel auch bei Dunkelheit zu ihrer Wirkung kommt. Die Geschichte der Werbetafel ist lang. Und ein Blick auf die Anfänge ist spannend.

Als die Werbetafel noch die Reklametafel war

Die heutige Werbetafel hat gegenüber den Modellen aus der Vergangenheit natürlich viele Vorteile. Doch die klassischen Reklametafeln vergangener Tage haben es zuweilen bis hin zum Kultcharakter gebracht. Damals gab es natürlich nicht die grafischen Möglichkeiten, die heute zur Verfügung stehen, man musste sich kreative Ideen einfallen lassen, um die Wirkung von Werbetafeln zu erhöhen. Heraus kamen nicht selten Kunstwerke von außergewöhnlicher Schönheit. Die Künstler legten selbst Hand an und gestalteten die Reklametafeln, die in der Regel Email-Schilder waren. Heute erfahren die Schilder mit den gemalten Motiven und den geschwungenen Schriftzügen übrigens eine ganz neue Beliebtheit. Zwar werden sie nur noch selten eingesetzt, um tatsächlich durch den Werbeeffekt die Umsätze zu steigern. Dafür haben Reklametafeln von damals aber Einzug in viele Wohnzimmer und Küchen von Privatpersonen erhalten. Die kultigen Schilder gelten als modern, obwohl sie sich doch so alter Methoden und Motiven bedienen. Aber wie es eben manchmal so ist – was früher einmal neu und aktuell war, erfreut sich Jahrzehnte später erneut wieder wachsender Beliebtheit.

Werbeschilder vom Allesdrucker

Werbetafeln mit neuen Materialien

Auch im digitalen Zeitalter erfreuen sich Werbetafeln nach wie vor an einer Vielzahl von Fans, die sie gern nutzen. Das ist kaum verwunderlich, denn Werbetafeln wirken nach wie vor anziehend auf die Betrachter. Und sie sind darüber hinaus günstig in der Herstellung und Anschaffung. Moderne Firmenschilder bestehen oft aus PVC, aus einer Hartschaumplatte, aus Plexiglas oder Alu-Dibond-Tafeln. Die Vorteile dieser Materialien liegen auf der Hand. Zum einen sind sie strapazierfähig und halten auch witterungsbedingte Herausforderungen aus. Zu denen zählen natürlich Regen, Kälte oder Schnee. Aber auch die Sonne kann Werbetafeln gefährlich werden. UV-Strahlung ist wahrscheinlich das Schlimmste, was man Werbetafel antun kann. Neuartige Beschichtungen und moderne Druckverfahren sowie der Einsatz von speziellen Tinten führen aber dazu, dass Witterungsbedingungen inzwischen für Werbetafeln kein Problem mehr sind. Ein weiterer Vorteil der heute verwendeten Materialien liegt im geringen Gewicht. Das ist nicht nur für die Anbringung vorteilhaft, sondern auch für den Transport von Werbetafeln.

Werbeschilder und Firmenschilder im Standardformat

Die Werbetafel: Aus neu mach alt

AluverbundplatteTrotz moderner Techniken und Materialien ist es oft eben doch die gute alte Reklametafel, die nach wie vor ihren Reiz versprüht. Und so wird gern der Werbetafel ein neues Gewand verpasst. Indem sie ein Altes erhält. Im Stile der klassischen Reklametafel kann man mit der modernen Technik hochwertige Werbetafeln herstellen lassen, die den Charme der alten Reklametafel besitzt. Dabei werden gleichzeitig die Vorteile neuartiger Verfahren genutzt. Die klassische Reklametafel sieht also nicht nur alt aus, obwohl sie doch ein druckfrisches Produkt ist. Sie kann außerdem sehr alt werden, denn die Lebensdauer von Werbetafeln ist inzwischen extrem lang geworden.

Die digitale Werbetafel

Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man Werbetafeln herstellen lassen kann. Und auch unterschiedliche Druckverfahren kommen infrage. Doch in den letzten Jahren hat sich immer mehr der Digitaldruck durchgesetzt. Das bietet besonders Kunden Vorteile, die keine großen Auflagen drucken lassen wollen. Für die Herstellungen weniger Werbetafeln war früher der Aufwand viel zu groß. Allein das Einrichten der Druckmaschinen nahm so viel Zeit in Anspruch, dass es letztlich einfach zu teuer wurde, wenn man nur wenige Werbetafeln herstellen lassen wollte. Diese aufwändigen Einrichtungszeiten fallen beim Digitaldruck komplett weg. Dadurch kann man Zeit sparen und Geld sparen. Während kleine Auflagen früher von Druckereien nur müde belächelt wurden, hat sich das inzwischen grundlegend geändert. So sehr, dass es sich sogar rechnet, wenn man nur eine einzige Werbetafel produzieren lässt. Für das eigene Wohnzimmer. Die Küche. Oder das Büro.