Praxisschilder

Praxisschild aus AcrylglasPraxisschilder sind mehr als nur die Benennung eines Unternehmens, einer Firma, einer Praxis oder Kanzlei. Sie sind Teil eines Gesamtbildes, das der Besucher als Erstes sieht, noch bevor er die Räumlichkeiten betreten hat. Daher sind sie von großer Bedeutung, sie sind gewissermaßen so etwas wie eine Visitenkarte, eine, die entweder einlädt, den nächsten Schritt zu machen. Oder aber eine, von der man sich peinlich berührt abwendet.

Praxisschilder: Doppelt hält besser

Ob Ihr Praxisschild tatsächlich hält, hängt im wesentlichen von der richtigen Befestigungsmethode ab. Natürlich kann man mit wenig Aufwand ein Schild irgendwie an einer Häuser- oder Treppenhauswand anbringen. Allerdings sollten Sie sich das schon genau überlegen. Es gibt professionelle Methoden, um das Schild zu befestigen. Mit den passenden Abstandhaltern und noblen Umrandungen können Sie dazu beitragen, dass Ihr Praxisschild auch wirklich die Wirkung erzielt, die es erzielen soll. Dass Sie dabei schon einmal eine Wasserwaage in die Hand nehmen sollten, versteht sich von selbst. Ein Schild, dass man (im übertriebenen Sinne) nur lesen kann, wenn man den Kopf schief legt, wirkt alles andere als professionell oder seriös.
Mit „Doppelt hält besser“ ist allerdings etwas anderes im Zusammenhang mit dem Praxisschild gemeint. Sie sollten es gleich doppelt bestellen. Und das nicht, damit die Druckerei wegen Reichtum schließen kann (das würde auch gar nicht funktionieren, denn Praxisschilder sind inzwischen sehr günstig). Sondern weil es sinnvoll ist, sowohl unten am Haus als auch oben im Treppenhaus ein Praxisschild hängen zu haben. Die Grund liegt auf der Hand, Sie werden einfacher gefunden. Das gilt für das Schild an der Häuserwand noch viel mehr als für das vor oder an Ihrer Tür, denn dort unten, auf der Straße, kann es durchaus passieren, dass auch Menschen auf Sie aufmerksam werden, die Sie bisher noch gar nicht kannten.

Klassische Praxisschilder

Welches Schild das für sie angemessene ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zunächst einmal spielt Ihr Berufsbild dabei eine Rolle. Es gibt das Gerücht, dass Notare und Steuerberater sich gern für Praxisschilder aus Messing entscheiden. An diesem Gerücht ist tatsächlich etwas dran. Es hat nichts mit selektiver Wahrnehmung zu tun, wenn Sie das Gefühl haben, dass ausgerechnet diese beiden Berufsgruppen gern Messing verwenden. Denn es stimmt tatsächlich. Das hat übrigens auch einen nachvollziehbaren Grund. Messingschilder wirken seriös, sie haben etwas Edles und Beruhigendes. Bei dem einen oder anderen Besuch bei einem Notar oder Steuerberater kann insbesondere die beruhigende Wirkung hin und wieder von größter Bedeutung sein. Auch wenn sie das Grauen, was schlimmstenfalls bevorsteht, natürlich nicht vollends verhindern kann.

Moderne Praxisschilder

Es gibt selbstverständlich auch Alternativen zum Praxisschild aus Messing. Acryl-Schilder können eine solche Alternative sein. Sie vermitteln etwas Modernes und zeigen, dass Sie auf der Höhe der Zeit sind. Trotzdem sind auch sie in der Lage, edel und nobel zu wirken. Farblich sollten diese Schilder zwar nicht überfrachtet werden, trotzdem ist die Verwendung von zwei Farben durchaus reizvoll. Dabei kommt es zu einer Gravierung des Praxisschildes mit zwei Schichten. Eine solche Gravierung wird individuell genau auf Sie zugeschnitten, sodass Sie letztlich genau das Schild haben, das Sie sich vorgestellt haben. Das Gleiche gilt natürlich auch für die restliche Gestaltung und die Farbgebung Ihres Praxisschildes.

Praxisschilder außen und innen

Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen Schildern im Hausinneren und denen im Freien. Ihr Praxisschild an der Häuserfassade ist vielen Umwelt- und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Auch hier greift der Schutz durch die Gravuren. Sie tragen dazu bei, dass Regen, Kälte, Hitze oder UV-Einstrahlung Ihrem Schild nichts anhaben können. Und sie bieten einen komfortablen Nebeneffekt. Sie machen Ihr Schild nämlich fälschungssicher. Wer versucht, die Gravur zu entfernen, zerstört das Schild und wird dementsprechend damit nichts anfangen können. Auf diese Art ist Ihr Praxisschild nicht nur gegen lange Winter oder lange Sonneneinstrahlung geschützt. Sondern auch gegen lange Finger.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.