Beiträge

Sie begegnen Ihnen täglich. Ob Schlüsselanhänger, Kugelschreiber oder Zollstöcke – 93 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren besitzen einen Werbeartikel. Give-aways sind bei Unternehmen nach wie vor ein beliebtes Mittel, um Kunden zu binden oder Neukunden auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Wie Sie Werbeartikel am besten einsetzen und welche kreativen Werbegeschenke es gibt, erfahren Sie in diesem Bericht.

Messedisplays

Effektives und nachhaltiges Marketing

Unternehmen jeder Branche profitieren von der Wirksamkeit von Werbegeschenken. An einem Durchschnittstag erreicht ein Werbeartikel 85 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahren, so eine Studie im Auftrag der GWW. Damit haben sie eine enorm hohe Reichweite. Im Vergleich zu anderen Marketingmaßnahmen sind Werbeartikel aber auch besonders nachhaltig, 39 Prozent der Menschen, die einen Werbeartikel besitzen, haben ihn schon seit über zwei Jahren und 91 Prozent nutzen ihn auch. Doch Werbegeschenk ist nicht gleich Werbegeschenk – die Art des Artikels ist für den Erfolg entscheidend.

Sinnvoller Einsatz von Werbeartikeln

Für die Wirkung eines Werbegeschenks sind mehrere Faktoren wichtig. So sollte der Artikel:

  • zu ihrer Zielgruppe passen
  • nützlich und praktisch in der Handhabung sein
  • eine hohe Qualität aufweisen
  • durch Originalität oder “Coolness” auffallen
  • einen Bezug zu Ihrem Unternehmen schaffen
  • gegebenenfalls auch zur Saison passen

Die Zielgruppe

Ein IT-Fachmann kann mit einem Zollstock vielleicht eher weniger anfangen, ein Handwerker braucht in der Regel nicht unbedingt einen USB-Stick. Zwar sind Werbeartikel oft Alltagsgegenstände, die für jeden Menschen einen Nutzen haben könnten, dennoch sollten Sie sich bei der Wahl des Werbegeschenks Gedanken machen, ob speziell Ihre Zielgruppe sich über den kleinen Alltagshelfer freuen wird.

Auch gibt es zwei Arten von Werbegeschenken: Bei Events, bei denen die Kundschaft recht heterogen ist, wie beispielsweise bei Messen, eignen sich preiswerte, kleine Werbeartikel, die für viele Menschen praktisch sind. Bei Stammkunden, dürfen es dann schon exklusivere, sehr hochwertige Artikel sein. Für diese Art von Geschenken lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Sie können dann auch personalisiert und schöner verpackt werden.

Nutzen und praktische Handhabung

Anders als bei anderen Marketingmaßnahmen kann der Kunde das Werbegeschenk wirklich benutzen, und je öfter er es in die Hand nimmt, desto eher bleibt der Firmenname in Erinnerung. Daher eignen sich Artikel, die man im Alltag häufig nutzt, wie eben der klassische Kugelschreiber oder auch der Flaschenöffner.

Die Qualität

Um beim Kugelschreiber-Beispiel zu bleiben: Wenn dieser schon nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert, verfehlt das Werbegeschenk seine Wirkung. Sparen Sie also nicht an der Qualität. Wenn der Artikel dem Kunden einen regelmäßigen Nutzen bringt und durch gute Qualität auffällt, wird Ihr Unternehmen mit einer positiven Erfahrung in Verbindung gebracht.

Originalität und Coolness

Nicht nur die Nutzbarkeit, auch die Attraktivität des Werbeartikels spielt eine entscheidende Rolle dabei, ob der Kunde den Artikel behält und einsetzt. Eine besonders “coole” Trinkflasche, vielleicht mit einem witzigen Spruch, oder ein origineller Hocker werden eher genutzt und auch anderen Menschen gezeigt. Machen Sie sich auch Gedanken über die Größe Ihres Firmenlogos, es sollte präsent aber nicht zu aufdringlich sein.

Bezug zum Unternehmen

Ihr Werbeartikel sollte zu Ihrem Unternehmen passen. Fragen Sie sich, wofür Ihr Unternehmen steht, und ob der Werbeartikel dieselbe Botschaft verkörpert. Auch die Optik ist wichtig. Durch Corporate Design können sie den Bezug zum Unternehmen noch vergrößern.

Saisonale Artikel

Überlegen Sie sich, ob der Werbeartikel zur Saison passt. Der Kunde wird ihn nur nutzen, wenn er ihn auch gleich gebrauchen kann, sonst verschwindet er in Schränken oder Schubladen. Ein Wasserball im Winter oder ein Eiskratzer im Sommer werden vermutlich auf eher wenig Interesse stoßen.

Ein paar Ideen für tolle Werbeartikel

1. Powerbanks

Fast jeder kennt das Problem: Man ist viel unterwegs und der Smartphone-Akku ist mal wieder leer. Gerade weil diese Situation vor allem jungen Leuten zu gut bekannt ist, landet man mit einer Powerbank bei ihnen leicht einen Volltreffer. Aber auch Menschen, die viel geschäftlich unterwegs sind und dabei erreichbar sein müssen, profitieren von diesem Werbeartikel. Ein ausgefallenes Design ist bei einer Powerbank in der Regel weniger wichtig, hier zählt vor allem, dass sie platzsparend ist und Power hat.

bedruckte Zettelboxen

2. Zettelboxen

Sie sind unauffällig, aber sie sind überall: Bedruckte Zettelboxen mit Notizzetteln. Egal ob zuhause in der Küche oder im Büro am Schreibtisch – immer wieder braucht man schnell einen Zettel, um etwas zu notieren. Meistens ist dann keiner da, wenn man ihn sucht. Mit einer Zettelbox haben Ihre Kunden immer etwas zu schreiben zur Hand. Und mit jedem Griff nach einem Zettel schauen sie direkt auf die von Ihnen gestaltete Zettelbox. Dieser ganz klassische Werbeartikel erfüllt trotz Digitalisierung noch immer seinen Zweck und kann für verschiedene Zielgruppen genutzt werden.

bedruckte Trinkflaschen

3. Trinkflaschen

Das ideale Werbegeschenk für sportlich Aktive sind bedruckte Trinkflaschen. Auch sie sind für ganz unterschiedliche Zielgruppen geeignet, da Sportsfreunde in jeder Altersklasse und jeder Branche zu finden sind. Da Sport häufig im Team oder mit Freunden gemacht wird, wird diese Werbeartikel nicht nur vom Kunden selbst, sondern auch von anderen immer wieder gesehen – ein absoluter Pluspunkt.

4. Festzeltgarnituren

Ein bedruckter Biertisch mit ebenfalls bedruckten Bänken ist zwar kein “kleines Give-away“, doch auf jeden Fall ein Hingucker. Einsetzen kann man sie bei Messen, auf (Firmen-) Feiern oder bei Grillpartys. Damit fällt ihr Unternehmen auf – und zwar in Momenten, in denen Ihr Kunde entspannt und fröhlich ist. Wie bei Werbeschildern sollte man sich bei einer bedruckten Festzeltgarnitur gut überlegen, wie man sie gestaltet und welche Zielgruppe sie ansprechen sollte.

Bluetooth Kopfhörer

5. Bluetooth-Kopfhörer

Auch eine Bluetooth-Kopfhörerset ist kein kleines Give-away für die große Masse. Doch es fällt auf. Denn Kopfhörer kann man immer gebrauchen und kabellose Kopfhörer sind voll im Trend. Ein hochwertiges Case mit Ihrem Logo sorgt dafür, dass sie nicht verloren gehen oder in den Untiefen einer Handtasche verschwinden.

Bei der Vielzahl an Werbeartikeln, die heutzutage angeboten werden, ist für jede Zielgruppe, für jede Situation und auch jedes Budget etwas dabei. Werbeartikel sind definitiv Investitionen, die sich langfristig lohnen. Wenn Sie diese Marketingmethode bisher nicht eingesetzt haben, probieren Sie es doch einfach aus. Beginnen Sie einfach mit einem kostengünstigen, kleinen Artikel, über den Ihre Kunden sich freuen werden.

 

Quelle der Studie: https://www.werbeart.info/link/GWW-Werbeartikel-Wirkungsstudie-2017.pdf

Wenn die Rede von Werbeartikeln ist, dann fällt häufig im selben Atemzug das Wort Werbemittel. Das liegt einerseits nahe, dennoch gibt es andererseits zwischen diesen beiden Begriffen Unterschiede. Es gibt zahlreiche Definitionen und teilweise klingen sie, als würden sie eher etwas verschleiern als erklären wollen. So werden Werbemittel beispielsweise als „die real sinnlich wahrnehmbare Erscheinungsform der Werbebotschaft“ bezeichnet. Werbeartikel dagegen seien „3D Werbeträger“ für Firmen. Das alles klingt nicht unbedingt sexy, daher wollen wir uns dem Werbeartikel von einer etwas anderen Seite nähern.

Werbeartikel

Werbeartikel und Werbemittel: der feine Unterschied

Das Dreidimensionale bringt es eigentlich schon ganz gut auf den Punkt. Werbemittel sind beispielsweise Zeitungsanzeigen, Inserate, Fernseh- und Radiospots. Auch Werbeplakate, Flyer  und Online-Marketing gehören zu der Familie der Werbemittel. Dreidimensional sind sie in aller Regel nicht. Ganz anders Werbeartikel. Bei ihnen handelt es sich um Produkte, die Sie anfassen können, die Klassiker sind sicherlich Kugelschreiber und Feuerzeuge.

Doch im Laufe der Zeit hat sich der Werbeartikel zu einem enormen Wachstumsmarkt entwickelt. Von der Vielfalt können Sie profitieren. Und selbstverständlich Ihre Kunden. Denn wenn Sie Werbeartikel verschenken, tun Sie etwas Gutes, Ihre Kunden haben einen direkten Nutzen von Ihren Werbeartikeln. Das ist im Übrigen auch der Grund, warum sie so gut ankommen.

Vorteile von Werbeartikeln

Die Nützlichkeit ist sicherlich der größte Vorteil von Werbeartikeln. Ihre Kunden können die Eigenschaften sofort nutzen und fühlen sich nicht belästigt, sondern sind eher dankbar. Das ist etwas, das Werbung nicht immer bewirkt. Im Gegenteil, oft führt sie dazu, dass Menschen sich abwenden, sich gestört fühlen und keinerlei Vorteile für sich erkennen können. Auch wenn Sie Werbeartikel verschenken, machen Sie Werbung, schließlich geben Sie die kleinen Give-aways nicht ohne Ihren Firmennamen und/oder Ihr Logo aus der Hand. Der Effekt ist aber durchweg positiv. Ein weiteres Plus von Werbeartikeln ist die „Anfassbarkeit“. Menschen haben gern etwas in der Hand, das sie ganz praktisch benutzen können. Das ist mit einer Zeitungsanzeige oder einem Werbeplakat allerdings nicht möglich.

Noch ein entscheidender Vorteil zeichnet Werbeartikel aus. Sie werden verschenkt, das bedeutet, dass Sie Ihren Kunden gehören. Sie werden diese also häufig in die Hand nehmen. Gegenüber einem Plakat, an dem Sie nur kurz vorbeigehen, ist das ein großes Plus.

Powerbanks bedruckt

Werbeartikel – passend zum Kunden

Welche Werbeartikel Sie für Ihre Kunden bevorzugen, ist natürlich abhängig von den finanziellen Mitteln, die Ihnen zur Verfügung stehen. Bedruckte Powerbanks oder Feuerzeuge, aber auch Forst-Absperrbanner oder Schlüsselbänder sind heutzutage für wenig Geld zu haben, Sie müssen also ganz sicher nicht damit rechnen, riesige Summen investieren zu müssen. Sie können natürlich auch unterschiedliche Werbeartikel einsetzen.

Vielleicht gibt es einen kleinen Kreis von Kunden in Ihrem Geschäft, die Ihnen ganz besonders ans Herz gewachsen sind. Nicht nur, weil diese Kunden Ihren Umsatz regelmäßig steigern, sondern weil Sie sie einfach mögen, auch so etwas soll es ja geben. Diese besonderen Kunden können Sie gern auch einmal mit einem hochwertigen Werbegeschenken wie einer Werbeuhr oder einem Füller verwöhnen. Sie werden es Ihnen danken, seien Sie sich dessen sicher.

Ihr Logo auf den Werbeartikeln

Selbst wenn Sie beispielsweise T-Shirts oder eine Mini Torwand als Werbeartikel verschenken, also große Flächen nutzen können, sollten Sie einen Fehler nicht machen: zu viel Information auf Ihren Werbeartikel unterbringen zu wollen. Auf einen Briefkopf gehören wichtige Daten wie Telefonnummer, Anschrift, Fax und zahlreiche andere Informationen. Auf Werbegeschenken sind sie allerdings deplatziert. Es geht nicht darum, sämtliche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme aufzuzeigen.

Vielmehr soll Ihr Werbeartikel neugierig machen und prägnant sein. Oft reicht das Firmenlogo völlig aus, manchmal kann ein Kürzel oder der Name Ihres Unternehmens die richtige Wahl sein. Pauschal lässt sich das nicht sagen. Aber ein Werbemittel ist keine Litfaßsäule, sondern ein Geschenk von Ihnen für Ihre Kunden. Weniger ist also in diesem Zusammenhang deutlich mehr.

Bedruckte Werbeartikel sind heutzutage das Salz in der Suppe eines aktiven und erfolgreichen Marketings. Gleich, welcher Branche Ihr Unternehmen angehört, können Sie mit einem Werbeartikel, der beispielsweise Ihr Logo oder Ihren Slogan aufweist, viel Aufmerksamkeit und auch Kundenbindung schaffen. Bedruckte Werbeartikel können günstig und professionell bei entsprechenden Dienstleistern geordert werden, die sich auf diesen Bereich des Marketings spezialisiert haben.

Powerbanks bedruckt

Bedruckte Werbeartikel: in allen Branchen ein effektives Werbeinstrument

Bedruckte Werbeartikel sind für Unternehmen jeglicher Branche und Größe ein profundes Mittel, um vor allem Kunden langfristig an sich zu binden. Die Werbeartikel dienen nicht nur dazu, dass sich Ihre Kunden allgemein positiv erinnern, sondern überzeugen die Kunden und potenziellen Kunden stets aufs Neue davon, dass die eigenen Produkte, Leistungen und Services im Wettbewerb ganz vorne stehen. Es ist fürwahr schwerer und mit mehr Arbeit verbunden, neue Kunden von den eigenen Leistungen zu überzeugen als bereits bestehende Kunden zu pflegen.

Deshalb überlegen Unternehmen, mit welchen Maßnahmen auf gleichermaßen effektive wie auch effiziente Weise Neukunden angesprochen werden können, also welche Werbemaßnahme hier am besten greift. Schnell kommen Sie, wenn Sie diese Überlegungen anstellen, auf das Thema bedruckte Werbeartikel, denn mit diesen kann ein relativ hoher Werbedruck aufgebaut werden bei gleichsam eher niedrigen Kosten. Aus diesen Gründen investieren Unternehmen heute einen beachtlichen Teil ihres Werbebudgets in bedruckte Artikel.

Wenn bedruckte Werbeartikel eingesetzt werden, ist wie bei jeder anderen Form von Werbung auch ein gewisses Maß an Fingerspitzengefühl von Ihnen gefragt: In welchem Ausmaß werden die Werbeartikel eingesetzt? Welche Kunden erhalten welche Werbeartikel? In welchem zeitlichen Turnus werden die Werbeartikel vergeben? Mit Werbeartikeln können diese Stellschrauben sehr genau justiert werden, dies ist mit Sicherheit ein großer Vorteil dieses Werbeinstruments.

Bedruckte Werbeartikel in vielschichtigen Variationen

Bedruckte Werbeartikel können Sie in vielen verschiedenen Variationen ordern. Der bedruckte Werbeartikel erhält dabei das von Ihnen gewünschte individuelle Design. Bei entsprechend professionellen Anbietern wie maxilia.de erhalten Sie in bester Qualität Ihren bedruckten und fertigen Artikel. Bei maxilia.de kommt das Unternehmensclaim “Wir helfen Ihnen zu werben!” nicht von ungefähr, denn der Anbieter für individuelle Werbeartikel weiß aus Erfahrung, was einen exzellenten Werbeartikel ausmacht. Bedruckte Werbeartikel können hier in ganz unterschiedlicher Weise mit verschiedensten Produkten angefertigt werden. Eine kleine Auswahl an Produkten, die bedruckt werden können:

Einem spezialisierten Full-Service-Dienstleister wie allesdrucker.de ist es wichtig, dass alle Unternehmen von den Services profitieren können. Daher werden etwa Lieferanten sorgfältig hinsichtlich des wichtigsten Kriteriums Preis-Leistungsverhältnis ausgewählt. Es können kleine Betriebe ebenso wie Großunternehmen das äußerst vielfältige Angebot an Artikeln wahrnehmen. In dieser Weise ist es zum Beispiel möglich, ebenso kleine Auflagen wie auch großauflagige Bestellgrößen von dem eigenen Artikel bzw. bedruckten Produkt zu ordern.

Damit ist sowohl gewährleistet, dass auch kleine Unternehmen von dem Angebot profitieren können als auch dass die Artikel je nach Zweck in verschiedenen Losgrößen eingesetzt werden können. Neben den oben aufgelisteten Produkten existiert eine weitere, sehr große Auswahl an Produkten, die zu Werbezwecken bedruckt werden können. Sie haben also die Wahl, welches Produkt Sie Ihren Bestands- und Neukunden sowie potenziellen Kunden schenken und welchen Artikel Sie individuell bedrucken lassen wollen.

Logodesign

man and woman working in the office. collaborative teamwork.

Bedruckte Werbeartikel individuell erstellen lassen

Bedruckte Werbeartikel sind individuelle Geschenke meist im B2B-Sektor. Und dass es in diesem Zusammenhang wichtig ist, dass es sich um ein Geschenk handelt, kann auch aus werbepsychologischer Perspektive gut begründet werden. Bereits als Kind erlernen wir, dass es Geschenke zu besonderen Anlässen quasi als Belohnung gibt. Dieses psychologische Muster wirkt auch noch im Erwachsenenalter.

Mit anderen Worten: Mit einem geschenkten Produkt, das dem Bedürfnis des Kunden entspricht, wird das Unternehmen dem Kunden auf emotionale Weise näher gebracht. Werbung und beispielsweise das Claim/der Slogan wirken auf diese Weise besonders gut. Kleine Werbegeschenke triggern somit aus psychologischer Sicht das Belohnungssystem des Gehirns und die Kunden werden durch die Ausschüttung von Botenstoffen zum Handeln bewegt, hier zum Beispiel zum Kauf von Produkten des werbenden Unternehmens. Ebenso aktivieren die geschenkten Artikel den Beschenkten bzw. Kunden durch das haptische Erlebnis. Verbinden Sie das kleine Geschenk oder den Giveaway beispielsweise mit einem Event, so wird der Kunden, der das kleine Präsent erhalten hat, durch dieses stets auf positive Weise das Event in Erinnerung rufen, und so auch Ihr Unternehmen.

In der Regel ist es zudem so, dass bedruckte Werbeartikel, die von Ihren Kunden auf positive Weise angenommen werden, nicht nur den Geschmack des Kunden treffen, sondern auch einen Nutzwert für diesen besitzen. Bedenken Sie zum Beispiel hierbei, dass ein Produkt, welches nahezu täglich genutzt wird, ein hohes Potenzial für viele Sichtkontakte bietet. Es wird mit einem individuellen Werbeartikel somit auf sehr günstige Weise ein sehr effektives Werbemedium geschaffen.

Fazit: Werbeartikel sind rundum eine wertvolle Werbemaßnahme

Bedruckte Werbeartikel sind ein sehr wirkungsvolles Werbeinstrument. Relativ wenig in der Marketingliteratur behandelt, besitzen sie heute jedoch eine enorme Bedeutung als Marketinginstrument im erfolgreichen Marketing-Mix. Bedruckte Werbeartikel besitzen, in richtiger Weise eingesetzt, eine sehr hohe Werbewirkung – so zum Beispiel durch den täglichen Einsatz beim Kunden. Ein klassisches und typisches Beispiel ist der Kugelschreiber, der zudem ein sehr günstiges Werbemedium darstellt.

Es besteht insgesamt eine sehr große Vielfalt an möglichen Produkten, die als bedruckte Werbeartikel verwendet werden können. Die sehr gute Werbewirkung lässt sich auch psychologisch begründen. Das kleine Geschenk kann der (potenzielle) Kunden stets in Verbindung mit dem Unternehmen bringen und auch mit seinen positiven Erlebnissen, die er mit diesem Unternehmen hatte – beispielsweise bei einem Event.