Fanartikel machen lokale Stars ganz groß

schwenkfahnen sind beliebte FanartikelNur wenige Produkte haben sich in ihrer Vielfalt und Anzahl so eindrucksvoll entwickelt wie Fanartikel. Der Fan kann sich glücklich schätzen, denn er bekommt alles, was das Herz begehrt. Der Fokus richtet sich dabei allerdings hauptsächlich auf die Fanartikel des Fußballs. Und dort im wesentlichen auf die großen und zahlungskräftigen Vereine. Das hängt damit zusammen, dass kleinere Vereine meist davon ausgehen, Fanartikel seien teuer und würden überhaupt nur Sinn machen, wenn sie in großen Auflagen bestellt werden. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen.

Lokale Stars ganz groß durch Fanartikel

In Deutschland wird nicht nur Fußball gespielt, auch wenn man manchmal den Eindruck gewinnen könnte. Sportarten wie Handball, Tischtennis, Volleyball oder Basketball sind in der Öffentlichkeit nicht so vertreten wie Fußball. Dennoch erfreuen sie sich bei vielen Menschen großer Beliebtheit. Jeder Verein hat sein Eigenleben, jeder Club hat seine erste Mannschaft und Helden, die besonders auffallen. Es sind diese „Local Heroes“, die von Vereinsmitgliedern geschätzt werden, vom Nachwuchs werden sie nicht selten sogar verehrt. Transparente mit dem Namen des Superstars im eigenen Verein kommen immer wieder zum Einsatz, wenn die eigene Mannschaft um wertvolle Punkte kämpft. In der Bundesliga ist es ganz normal, T-Shirts, Tassen oder Schals mit dem Gesicht von Michael Ballack, Lukas Podolski oder Bastian Schweinsteiger zu tragen. Ein echter Fan bekennt sich nicht nur zu seinem Verein und seinen Vorbildern, er zeigt das auch deutlich nach außen. Nichts spricht dagegen, diese Tradition auch im eigenen Verein fortzusetzen. Der Star der ersten Mannschaft wird sicherlich noch bessere Leitungen bringen, wenn er sieht, dass die Fans auf seiner Seite stehen. Und die Vereinskasse wird durch solche Fanartikel auch nicht bis zur gähnenden Leere belastet. Fanartikel sind viel günstiger, als man im ersten Augenblick vielleicht annehmen wird.

Kein Spiel ohne Fanartikel

Ob in der großen Fußballarena oder der eigenen kleinen Sportanlage, ohne die Fans läuft nichts so richtig rund. Sie sind es, die für die richtige Stimmung sorgen, sie stacheln ihren Verein an und peitschen die Spieler durch ihre Anfeuerungsrufe zu noch besserer Leistung. Das Verhältnis ist eine Situation, in der beide voneinander profitieren. Wie wichtig die Fans für die Spieler sind, zeigt die Tatsache, dass Mannschaften bei Heimspielen immer stärker sind als bei Auswärtsspielen (von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen). Wesentlich zur guten Stimmung tragen die diversen Fanartikel bei, die es gibt. Vom klassischen Fanschal, der Weste oder Jacke und der Mütze reichen die Möglichkeiten bis hin zu riesigen Zaunfahnen und Schwenkfahnen, Wimpeln, Schlüsselbändern, Aufkleber oder Stickern. Kleinere Vereine brauchen in aller Regel keine großen Auflagen, deswegen schrecken sie oft davor zurück, sich Fanartikel zu bestellen. Doch allein ein Blick auf den berühmten Fanschal zeigt, dass bereits kleine Auflagen zu attraktiven Preisen realisierbar sind. So kann man Schals schon ab einer Menge von nur 30 Stück bestellen. Dabei werden die Schals mithilfe der Jaquardttechnik hergestellt. Diese Technik, entwickelt vom französischen Weber gleichen Namens, ist schon sehr alt. Doch keine andere Technik konnte sich als besser erweisen als diese. Sie erlaubt es, die individuellen Motive in Präzision und Klarheit auf den Schal zu bekommen. Ein Vermögen muss man aber für diese hochwertigen Schals nicht ausgeben. Bei einer Bestellmenge von 30 Fanschals kostet der einzelne Schal gerade einmal acht Euro. Das ist kein Betrag, der Vereinskassen sprengen würde.

Der eigene Fanartikel-Shop

Wenn es ein bisschen mehr sein soll, kann man sich sogar einen eigenen kleinen Fan-Shop gestalten. Das kann eine Ecke im Vereinsheim sein oder ein extra eingerichteter Raum. So können Fans und Freunde des eigenen Vereins sehen, was es an Fanartikeln gibt und bei Bedarf bestellen. Auch hier gilt, dass die Bestellung von großen Auflagen nicht nötig ist. Sämtliche Fanartikel können innerhalb kürzester Zeit nachbestellt werden. Wenn das beflockte T-Shirt im Winter nicht der Verkaufsschlager ist, wird es ganz einfach nicht bestellt. Zeigen sich dagegen Schlüsselbänder als das Highlight des Jahres, können sie ohne Aufwand nachbestellt werden. In kleinen Auflagen. Und im besten Fall auch in größeren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.