Sie begegnen Ihnen täglich. Ob Schlüsselanhänger, Kugelschreiber oder Zollstöcke – 93 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren besitzen einen Werbeartikel. Give-aways sind bei Unternehmen nach wie vor ein beliebtes Mittel, um Kunden zu binden oder Neukunden auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Wie Sie Werbeartikel am besten einsetzen und welche kreativen Werbegeschenke es gibt, erfahren Sie in diesem Bericht.

Messedisplays

Effektives und nachhaltiges Marketing

Unternehmen jeder Branche profitieren von der Wirksamkeit von Werbegeschenken. An einem Durchschnittstag erreicht ein Werbeartikel 85 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahren, so eine Studie im Auftrag der GWW. Damit haben sie eine enorm hohe Reichweite. Im Vergleich zu anderen Marketingmaßnahmen sind Werbeartikel aber auch besonders nachhaltig, 39 Prozent der Menschen, die einen Werbeartikel besitzen, haben ihn schon seit über zwei Jahren und 91 Prozent nutzen ihn auch. Doch Werbegeschenk ist nicht gleich Werbegeschenk – die Art des Artikels ist für den Erfolg entscheidend.

Sinnvoller Einsatz von Werbeartikeln

Für die Wirkung eines Werbegeschenks sind mehrere Faktoren wichtig. So sollte der Artikel:

  • zu ihrer Zielgruppe passen
  • nützlich und praktisch in der Handhabung sein
  • eine hohe Qualität aufweisen
  • durch Originalität oder “Coolness” auffallen
  • einen Bezug zu Ihrem Unternehmen schaffen
  • gegebenenfalls auch zur Saison passen

Die Zielgruppe

Ein IT-Fachmann kann mit einem Zollstock vielleicht eher weniger anfangen, ein Handwerker braucht in der Regel nicht unbedingt einen USB-Stick. Zwar sind Werbeartikel oft Alltagsgegenstände, die für jeden Menschen einen Nutzen haben könnten, dennoch sollten Sie sich bei der Wahl des Werbegeschenks Gedanken machen, ob speziell Ihre Zielgruppe sich über den kleinen Alltagshelfer freuen wird.

Auch gibt es zwei Arten von Werbegeschenken: Bei Events, bei denen die Kundschaft recht heterogen ist, wie beispielsweise bei Messen, eignen sich preiswerte, kleine Werbeartikel, die für viele Menschen praktisch sind. Bei Stammkunden, dürfen es dann schon exklusivere, sehr hochwertige Artikel sein. Für diese Art von Geschenken lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Sie können dann auch personalisiert und schöner verpackt werden.

Nutzen und praktische Handhabung

Anders als bei anderen Marketingmaßnahmen kann der Kunde das Werbegeschenk wirklich benutzen, und je öfter er es in die Hand nimmt, desto eher bleibt der Firmenname in Erinnerung. Daher eignen sich Artikel, die man im Alltag häufig nutzt, wie eben der klassische Kugelschreiber oder auch der Flaschenöffner.

Die Qualität

Um beim Kugelschreiber-Beispiel zu bleiben: Wenn dieser schon nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert, verfehlt das Werbegeschenk seine Wirkung. Sparen Sie also nicht an der Qualität. Wenn der Artikel dem Kunden einen regelmäßigen Nutzen bringt und durch gute Qualität auffällt, wird Ihr Unternehmen mit einer positiven Erfahrung in Verbindung gebracht.

Originalität und Coolness

Nicht nur die Nutzbarkeit, auch die Attraktivität des Werbeartikels spielt eine entscheidende Rolle dabei, ob der Kunde den Artikel behält und einsetzt. Eine besonders “coole” Trinkflasche, vielleicht mit einem witzigen Spruch, oder ein origineller Hocker werden eher genutzt und auch anderen Menschen gezeigt. Machen Sie sich auch Gedanken über die Größe Ihres Firmenlogos, es sollte präsent aber nicht zu aufdringlich sein.

Bezug zum Unternehmen

Ihr Werbeartikel sollte zu Ihrem Unternehmen passen. Fragen Sie sich, wofür Ihr Unternehmen steht, und ob der Werbeartikel dieselbe Botschaft verkörpert. Auch die Optik ist wichtig. Durch Corporate Design können sie den Bezug zum Unternehmen noch vergrößern.

Saisonale Artikel

Überlegen Sie sich, ob der Werbeartikel zur Saison passt. Der Kunde wird ihn nur nutzen, wenn er ihn auch gleich gebrauchen kann, sonst verschwindet er in Schränken oder Schubladen. Ein Wasserball im Winter oder ein Eiskratzer im Sommer werden vermutlich auf eher wenig Interesse stoßen.

Ein paar Ideen für tolle Werbeartikel

1. Powerbanks

Fast jeder kennt das Problem: Man ist viel unterwegs und der Smartphone-Akku ist mal wieder leer. Gerade weil diese Situation vor allem jungen Leuten zu gut bekannt ist, landet man mit einer Powerbank bei ihnen leicht einen Volltreffer. Aber auch Menschen, die viel geschäftlich unterwegs sind und dabei erreichbar sein müssen, profitieren von diesem Werbeartikel. Ein ausgefallenes Design ist bei einer Powerbank in der Regel weniger wichtig, hier zählt vor allem, dass sie platzsparend ist und Power hat.

bedruckte Zettelboxen

2. Zettelboxen

Sie sind unauffällig, aber sie sind überall: Bedruckte Zettelboxen mit Notizzetteln. Egal ob zuhause in der Küche oder im Büro am Schreibtisch – immer wieder braucht man schnell einen Zettel, um etwas zu notieren. Meistens ist dann keiner da, wenn man ihn sucht. Mit einer Zettelbox haben Ihre Kunden immer etwas zu schreiben zur Hand. Und mit jedem Griff nach einem Zettel schauen sie direkt auf die von Ihnen gestaltete Zettelbox. Dieser ganz klassische Werbeartikel erfüllt trotz Digitalisierung noch immer seinen Zweck und kann für verschiedene Zielgruppen genutzt werden.

bedruckte Trinkflaschen

3. Trinkflaschen

Das ideale Werbegeschenk für sportlich Aktive sind bedruckte Trinkflaschen. Auch sie sind für ganz unterschiedliche Zielgruppen geeignet, da Sportsfreunde in jeder Altersklasse und jeder Branche zu finden sind. Da Sport häufig im Team oder mit Freunden gemacht wird, wird diese Werbeartikel nicht nur vom Kunden selbst, sondern auch von anderen immer wieder gesehen – ein absoluter Pluspunkt.

4. Festzeltgarnituren

Ein bedruckter Biertisch mit ebenfalls bedruckten Bänken ist zwar kein “kleines Give-away“, doch auf jeden Fall ein Hingucker. Einsetzen kann man sie bei Messen, auf (Firmen-) Feiern oder bei Grillpartys. Damit fällt ihr Unternehmen auf – und zwar in Momenten, in denen Ihr Kunde entspannt und fröhlich ist. Wie bei Werbeschildern sollte man sich bei einer bedruckten Festzeltgarnitur gut überlegen, wie man sie gestaltet und welche Zielgruppe sie ansprechen sollte.

Bluetooth Kopfhörer

5. Bluetooth-Kopfhörer

Auch eine Bluetooth-Kopfhörerset ist kein kleines Give-away für die große Masse. Doch es fällt auf. Denn Kopfhörer kann man immer gebrauchen und kabellose Kopfhörer sind voll im Trend. Ein hochwertiges Case mit Ihrem Logo sorgt dafür, dass sie nicht verloren gehen oder in den Untiefen einer Handtasche verschwinden.

Bei der Vielzahl an Werbeartikeln, die heutzutage angeboten werden, ist für jede Zielgruppe, für jede Situation und auch jedes Budget etwas dabei. Werbeartikel sind definitiv Investitionen, die sich langfristig lohnen. Wenn Sie diese Marketingmethode bisher nicht eingesetzt haben, probieren Sie es doch einfach aus. Beginnen Sie einfach mit einem kostengünstigen, kleinen Artikel, über den Ihre Kunden sich freuen werden.

 

Quelle der Studie: https://www.werbeart.info/link/GWW-Werbeartikel-Wirkungsstudie-2017.pdf
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.