Jetzt müssen wir doch erst einmal unsere eigene Überschrift kritisch überdenken. Denn wenn auch die Attribute „fein“ und „wirksam“ mehr als passend sind, stimmt das auf die Größe von Werbeaufklebern bezogen nicht unbedingt. Werbeaufkleber können auch recht groß sein. In den meisten Fällen sind sie das aber nicht, denn sie werden auf Autos geklebt, an Schaufenstern befestigt oder verschönern Büros und Firmenräume. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Überschrift so zu lassen, wie sie ist. Und die Sache mit dem Attribut „klein“ haben ja nun auch geklärt. Widmen wir uns also einer Aufkleberdruckerei.

Aufkleber

Aufkleber? Aufkleber!

Aufkleber bieten in vielen Lebensbereichen Hilfe oder Informationen. Werbeaufkleber sollen die Firmenphilosophie vermitteln, Produkte anpreisen oder auf Angebote hinweisen. So weit, so gut, doch es gibt natürlich noch weitere Aufkleber. Wie vielseitig wir aufgestellt ist, wird deutlich, wenn man sich einmal in der Rubrik „Blindenschrift-Aufkleber“ umsieht. Man macht sich normalerweise keine großen Gedanken darüber, dass Menschen mit einer Sehbehinderung mit Aufklebern oder Werbeaufklebern nicht das geringste anfangen können. Es sei denn, sie sind in entsprechender Blindenschrift gemacht, die fachlich korrekt „Braille“ heißt.

Weiterhin muss man zwischen Aufklebern und Werbeaufklebern generell unterscheiden. Aufkleber können beispielsweise im Arbeitsschutz von größter Bedeutung sein und Unfälle vermeiden, manchmal sogar Leben retten. Werbeaufkleber haben naturgemäß einen anderen Job. In jedem Fall aber lässt sich mit Aufklebern eine Menge erreichen – und das zu kostengünstigen Konditionen!

3D-Aufkleber: Mit Durchblick, ohne Brille

Neben zahlreichen anderen Aufklebern gibt es seit einiger Zeit auch 3D-Aufkleber. Sie stechen geradezu ins Auge und erzielen durch den 3D-Effekt eine ganz außergewöhnliche Wirkung. Beim Allesdrucker werden diese ganz besonderen Werbeaufkleber im Digitaldruckverfahren oder per Siebdruck produziert, je nach Anforderungen und Auflage. Die „Lebenserwartung“ dieser 3D-Aufkleber liegt immerhin bei drei bis fünf Jahren, was ein eindrucksvoller Wert ist.

Aufkleber bei Wind und Wetter

Aufkleber, die im Innenbereich angewendet werden, haben es „leichter“ also solche, die draußen genutzt werden. Es leuchtet ein, dass die Anforderungen im Außenbereich höher sind. Da wäre zunächst einmal Nässe, oder auch nur Feuchtigkeit. Beides kann sich negativ auswirken, beispielsweise wenn der Kleber der Werbeaufkleber nicht optimal ist oder die Farbe nicht in ausreichendem Maße gegen Nässe gewappnet ist. Und schließlich wäre da noch die Sonne. Wir lieben sie, sie spendet Wärme und macht gute Laune, das ist wissenschaftlich erwiesen. Sie kann uns die Laune aber auch kräftig vermiesen, wenn sich ihre UV-Einstrahlung so negativ auf unsere Werbeaufkleber auswirkt, dass die Farben übermäßig schnell verblassen. Hitze und Kälte können Werbeaufkleber übrigens auch ziemlich übel zusetzen, wenn beides sich von seiner extremen Seite zeigt.

Die Werbeaufkleber vom Allesdrucker sind hier auf alle Eventualitäten bestens vorbereitet, sie widerstehen auch den härtesten Rahmenbedingungen und zeigen sich robust und langlebig.

Qualität und Service – Hand in Hand

Wer sich Werbeaufkleber in bestechender Qualität drucken lassen will, geht am besten zu den Profis vom Allesdrucker. Was sich auf den ersten Blick nicht erschließt, wird auf den zweiten deutlich, nämlich dass es sich bei label-bar.de nicht um einen Online-Shop handelt, sondern um eine Aufkleberdruckerei. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die Beratung und die Betreuung der Kunden auf diese Weise direkter ist, man könnte auch sagen: persönlicher. Das ist nicht nur bei Bestellungen hilfreich, sondern auch, wenn Kunden eine persönliche Beratung brauchen. Die gibt es bei vielen Online-Shops aufgrund der speziellen Organisation und Logistik oft nicht. Beim Allesdrucker dagegen steht der persönliche Kontakt im Vordergrund, er ist wichtig, um sich ein Bild vom Anliegen der Kunden machen zu können und um sich entsprechend gut darum zu kümmern.

Zu Werbeaufklebern in bestechender Qualität gehört also auch ein Unternehmen, das diese liefert.

Für Messebesucher oder Aussteller sind Messen vor allem spannend (aus Besuchersicht) und anstrengend (aus Ausstellersicht). Die Besucher schlendern gemütlich von Stand zu Stand, um sich zu informieren und überraschen zu lassen. Die Aussteller geben alles, damit der Messebesuch zum Erfolg wird. Erfolg bedeutet in diesem Zusammenhang natürlich auch Umsatzsteigerung. Das „Zentrum für Messeforschung“ dagegen widmet sich Messen eher mit wissenschaftlichem Anspruch.

Messedisplays

80 Prozent glückliche Messebesucher!

Das Zentrum für Messeforschung hat herausgefunden, dass 80 Prozent aller Messebesucher den Aufenthalt attraktiv finden. Das ist ein unglaublicher Wert, der eigentlich jeden Unternehmer sofort dazu bringen müsste, jede Messe zu besuchen, die sich anbietet. Denn wenn so viele zufriedene Menschen eine Veranstaltung besuchen, kann das nur bedeuten, dass sie ein voller Erfolg wird. Dennoch: Erfolg ist kein Selbstgänger, man muss auch etwas dafür tun. Der eigene Messestand ist daher von größter Bedeutung. Und durch variantenreiche Messedisplays kann die Zufriedenheit der Besucher um ein paar weitere Prozentpunkte erhöht werden.

Messedisplays: Was genau ist das eigentlich?

MessethekeDer Begriff Messedisplay steht für eine ganze Familie unterschiedlicher Produkte, die Ihren Messestand bereichern können. Zur Wahl stehen schlichte, kostengünstige Lösungen (die jedoch trotzdem hochwertig sind!), umfassende Messeauftritte, die wie kleine Präsentationsdörfer wirken. Und eine Reihe von Displays, die irgendwo zwischen diesen beiden Extremen angesiedelt sind.
Die wohl einfachste Variante von Messedisplay sind Pop Up Displays. Sie sind leicht zu händeln, lassen sich im Nu zusammenbauen (und natürlich wieder demontieren) und wiegen so wenig, dass sie auch für häufig wechselnde Standorte geeignet sind.
Etwas aufwändiger, aber nicht weniger leicht zu händeln, sind modulare Faltdisplays. Sie lassen sich variantenreich gestalten und erzielen eine außergewöhnliche Wirkung.
Am flexibelsten zeigen sich wohl mobile Messestände, die sich je nach betriebenem Aufwand in imposante Messeauftritte verwandeln lassen.
Natürlich gibt es noch viele Zwischenlösungen an Messedisplays, die alle nur einen Zweck verfolgen: den Messeauftritt optimal zu gestalten.

Der richtige Druck bei Messedisplays

Neben dem Messedisplay selbst ist natürlich entscheidend, was darauf zu sehen ist. Zunächst muss für den Betrachter erkennbar sein, wer hinter dem Messedisplay steht, es müssen also Name und Logo des ausstellendes Unternehmens auf das Display. Darüber hinaus spielt das Thema der Messe bzw. des eigenen Angebots eine Rolle. Es sollte für den Besucher auf einen Blick klar werden, worum es sich beim Messeaussteller bzw. seinem Produkt oder Dienstleistung handelt.
Letztlich geht es darum, Interesse zu wecken, das passiert am ehesten mit ansprechenden Motiven und aussagekräftigen Sätzen oder Slogans.

Moderne Messedisplays: Langlebig und praktisch

Moderne Messedisplays sind mit den Modellen vergangener Zeiten nicht zu vergleichen. Waren sie früher oft sperrig und unpraktisch, liegt heute bei der Herstellung des Displays der Schwerpunkt auf der praktischen Nutzung. Das ist ein Segen, denn wer selbst schon als Aussteller auf Messen vertreten war, weiß, dass es viel Arbeit bedeutet und oft mit langen Reisen verbunden ist. Da muss verladen werden, man muss das Messedisplay aufbauen, wieder abbauen, erneut verladen und so weiter.

Umso wichtiger ist da natürlich die Robustheit des Displays. Die Modelle von heute können beinahe als „unkaputtbar“ bezeichnet werden, man muss schon sehr viel rohe Gewalt aufbringen, einem ein Messedisplay ernsthaften Schaden zuzufügen. Die praktische Seite beim Auf- und Abbau ist ein Segen für jeden Aussteller, und das gilt nicht nur für kleine Systeme, sondern auch für größere Displays, die nach dem schnellen Aufbau in ihrer ganzen Pracht erscheinen.

Fazit

Wer sein Unternehmen auf Messen vorstellt, kann auf hochwertige Messedisplays nicht verzichten. Letztlich geht es immer um den optimalen Auftritt und darum, sich von der Konkurrenz abzuheben. Die schläft zwar nicht, aber das muss nicht stören. Die Messebesucher haben einen instinktiv geschulten Blick für attraktive Auftritte von Ausstellern. Offenbar machen die meisten von denen aber alles richtig. Anders ist eine Zufriedenheit von durchschnittlich 80 Prozent der Messebesucher wohl kaum zu erklären.

Organisieren Sie Ihren Arbeitsalltag ausschließlich vom Rechner aus? Das würde uns wundern, denn faktisch befinden wir uns zwar im digitalen Zeitalter des Netzes, das Internet der Dinge nimmt zunehmend Fahrt auf, die Vernetzung ist allgegenwärtig und lässt sich nicht stoppen. Doch ein paar Dinge machen wir noch immer händisch bzw. manuell. Die Organisation von Terminen wird uns zwar zu weiten Teilen heute auch schon über den Computer geregelt. Tischkalender finden wir aber trotzdem in nahezu jedem Büro.Wie kommt das?

Kalender

Immer fest im Blick: Tischkalender für 2018

Für unzählige Privatpersonen gehört er zum Alltag wie der morgendliche Kaffee oder Tee. Für ebenso viele Unternehmen ist er nicht nur Teil des eigenen Alltags, sie verschenken ihn auch gern an ihre Kunden. Der Tischkalender bietet einiges, und als Werbemittel ist er oftmals unverzichtbar, um mit den Bestandskunden in Kontakt zu bleiben und Neukunden mit einem Willkommens-Präsent zu empfangen. Wird der Tischkalender 2018 als Werbemittel eingesetzt, darf ein bisschen Werbung darauf natürlich auch nicht fehlen.

Dezent platziert stört die den Kunden nicht im geringsten, im Gegenteil, wenn jemand ein Unternehmen wegen seiner Produkte oder Dienstleistungen mag, dann zeigt er das auch gern. Tischkalender haben zudem einen Vorteil, der nicht zu unterschätzen ist: sie liegen auf dem Tisch und sind somit faktisch den ganzen Tag über sichtbar. Effektivere und günstigere Werbung kann man sich kaum vorstellen.

Die Tischkalender 2018er Modelle bei allesdrucker.de

Auch wenn der Shop von allesdrucker.de noch relativ frisch am Markt ist, die Köpfe, die dahinter stecken, sind richtig alte Hasen, die genau wissen, worauf es ankommt. Entsprechend breit aufgestellt sind die allesdrucker(.de) bei der Produktauswahl. Es liegt nahe, dass so etwas wie Tischkalender da nicht fehlen darf. Und dass es auf die Qualität ankommt.

Die Tischkalender für 2018 bei allesdrucker.de gibt es sowohl im geschlossenen als auch im offenen Format. Der geschlossene Tischkalender hat die Maße 305 mal 135 mm, der offene passt mit 305 mal 240 mm auf jeden komfortablen Schreibtisch. Optisch sind die Tischkalender von allesdrucker.de mehr als ansprechend, sie sind wahre Blickfänger. Das liegt nicht zuletzt am hochwertigen Chromo-Karton, der nicht nur schick aussieht, sondern dem Kalender auch das nötige Maß Robustheit verschafft.

Sowohl auf dem Deckel als auch auf dem Rücken der Tischkalender von allesdrucker.de wird mit professioneller 4c-Aufdrucktechnik gearbeitet, was man dem Kalender schon auf den ersten Blick ansieht.

Druckdatenservice für Tischkalender 2018

Auf einen guten Tischkalender gehören bestimmte Angaben des werbenden Unternehmens, das haben wir weiter oben bereits festgestellt. Die Macher von allesdrucker.de benötigen dafür natürlich gute Grafiken vom Firmenlogo und/oder dem Firmennamen.

Der einfachste Weg, diese Daten zu allesdrucker.de zu bringen, ist der Versand via E-Mail. Wenn die Daten vorliegen, prüfen allesdrucker(.de) alles und überzeugen sich davon, dass die Grafik sich für den Druck auf dem Tischkalender eignet. Ist das der Fall, kann es auch schon losgehen. Ist der Druckdatenservice erfolgt, geht es in die Produktion. Danach erfolgt der Versand. Zwischen abgeschlossenem Druckdatenservice und der Versendung des Tischkalenders vergehen im Schnitt acht bis 10 Tage. Man sieht, hier arbeiten Profis. Diesen Service gibt es natürlich auch bei den weiteren Werbekalender Produkten.

Perfekte Erinnerungsstütze

Je nachdem, wo wir leben, haben wir entweder mehr oder eben weniger Feiertage. In Bayern sieht die Sache ganz anders aus als in Hamburg. Und auch die Schulferien gestaltet jedes Bundesland nach eigenem Ermessen. Bei so vielen Daten, Feiertagen und Ferienterminen kann es nicht schaden, wenn man einen Kalender hat, der für den nötigen Überblick sorgt. Tischkalender bieten sich hier an, denn sie zeigen auf einen Blick, was in diesem Monat anliegt. Und im nächsten und übernächsten. Es ist auch diese Übersicht, die den Tischkalender so beliebt macht. Als Werbemittel für Unternehmen, die ihren Kunden etwas Gutes tun wollen. Und als Erinnerungsstütze für die Menschen, die ihn benutzen.

Als Flyer wird ein Blatt Papier beschrieben, auf dem Botschaften verkündet werden, die Interesse wecken sollen oder reiner Information dienen. Man nennt Flyer auch Handzettel, Flugblätter oder (selten) Flugzettel.

Offsetdruck Flyer

Eine uralte Methode – Flyer

Schon die Höhlenmenschen hatten etwas mitzuteilen. Durch ihre Malereien brachten sie zum Ausdruck, dass sie nicht nur gute Jäger, sondern auch gute Männer waren. Die Frauen von damals waren oft beeindruckt und sehr empfänglich für die Werbebotschaften der Jäger. Flyer standen den haarigen Männern der Schöpfung natürlich damals noch nicht zur Verfügung, aber sie sind dennoch älter als man vielleicht im ersten Moment annimmt. Bereits im Jahr 1488 gab es die ersten Flyer. Anders als heute waren sie aber zu dieser Zeit etwas Besonderes, das sich nicht jeder leisten konnte. Während man sich heute kaum vorstellen kann, für einen Flyer Geld auszugeben, war es zu Zeiten der Geburtsstunde komplett anders. Marktschreier und fahrenden Kaufleute nutzten Flyer, um ihre Waren an solvente Kunden zu bringen. Und die wiederum brachten durch den Kauf der Flyer zum Ausdruck, dass sie es sich leisten konnten.

Flyer – Eine bewährte Methode

Auch heute wird der Flyer für viele Zwecken verwendet. Meistens kommt er in der Webung vor, aber auch Behörden nutzen ihn, um der Kundschaft Informationen über Dienstleistungen oder Öffnungszeiten mit auf den Weg zu geben. In diesen Fällen bleiben die Inhalte der Flyer über lange Zeiträume gleich. Ändern sich die Sprechzeiten, muss ein neuer Flyer her, sonst bleibt er, wie er ist. Ganz anders sieht es bei Flyern aus, die für die Werbung eingesetzt werden. Hier spielt Veränderung eine sehr viel wesentlichere Rolle. Flyer weisen oft auf besondere Angebote hin, machen auf spezielle Aktionen aufmerksam, auf Geschäftseröffnungen, Feste, Sommer- oder Winterschlussverkauf. Die Inhalte ändern sich daher oft und die Botschaften sind von kurzer Geltungsdauer. Die Nutzung von Flyern hat sich als eine bewährte Methode herausgestellt, die ihr Ziel nicht verfehlt. Die Gründe für die Beliebtheit des Flyers sind augenscheinlich.

Flyer – Eine günstige Methode

Große und kleine Unternehmen haben schon bessere Zeiten als die derzeitigen erlebt. Trotzdem muss man Aufmerksamkeit erregen, muss ins Gespräch kommen und sich bekannt machen. Die Zeiten, in denen Werbebudgets üppig waren und das Geld mit vollen Händen für die Werbung und das Marketing ausgegeben werden konnten, gehören jedoch eindeutig der Vergangenheit an. Die Budgets werden streng kontrolliert, alle Maßnahmen, die Geld kosten, müssen einen Nutzen haben, sonst hängt der Firmensegen schief. Nicht nur Ein-Mann-Betriebe oder kleinere Unternehmen greifen daher gern auf den Flyer zurück. Die Produktionskosten halten sich an ansprechenden Grenzen, die Produktionszeiten sind kurz.

Zudem nehmen Flyer nicht viel Platz in Anspruch, die Lagerung stellt keinerlei Probleme dar. Das Gleiche gilt natürlich auch für den Transport. Flyer lassen sich in großer Zahl problemlos in ein Auto laden und genau dorthin bringen, wo sich die Zielgruppe aufhält. Die Streuverluste, die Flyer erzeugen, sind daher ausgesprochen gering. Für den Kunden sind Flyer praktisch, weil er die wesentlichen Informationen, die er braucht, kompakt vor sich hat. Außerdem kann er über den Flyer leicht und schnell Kontakt zum Anbieter aufnehmen.

Für die Unternehmen wiederum stehen gleich mehrere Vorteile im Raum. Sie können Flyer gezielt an Orten verteilen, wo sie einen Nutzen erzielen. Sie können sie aber auch bewusst an Bestandskunden verschicken, um auf Neuerungen und besondere Aktionen hinzuweisen. Dadurch lassen sich die Streuverluste um einen weiteren Faktor verringern. Und sie können natürlich einfach im Unternehmen ausgelegt werden. Kunden, die sich einen Flyer mitnehmen, werden das wahrscheinlich für jemanden tun, den sie kennen.

Auf diese Weise dient der Flyer auch gleich noch dem Empfehlungsmarketing. Mehr kann man von einem kleinen Stück Papier eigentlich erwarten.

Magnetfolien fürs Auto sind Schilder mit magnetischen Eigenschaften, die für Werbezwecke genutzt werden können. Die Stärke von Magnetfolien fürs Auto bewegt sich zwischen 0,6 und 0,9 Millimetern, sie können entweder bedruckt oder mit Klebefolien beklebt werden.

Schnell drauf, schnell weg: Magnetfolien fürs Auto

Der entscheidende Vorteil von Magnetfolien fürs Auto liegt auf der Hand. Sie lasen sich mühelos anbringen und ebenso mühelos wieder entfernen. Wenn man sie nicht mehr braucht oder woanders verwenden will, entfernt man sie mit einem einzigen Handgriff und kann sie wiederverwenden. In den meisten Fällen werden Magnetfolien an Firmenwagen angebracht. Bedruckt mit dem Namen der Firma, dem Logo und unter Umständen den Kontaktdaten werden sie so zu einer mobilen Werbung, die überall da ist, wo Sie sind. Wer selbstständig ist, macht nach Möglichkeit immer Werbung für sich, selbst wenn er nicht arbeitet, daher sind Magnetfolien die perfekte Methode, um eine kostenlose Werbefläche dauerhaft zu nutzen: Ihr Auto.

Und wenn Sie doch einmal „inkognito“ unterwegs sein wollen, dann kommt die Magnetfolie eben für eine Weile in den Schuppen.

Pflege und Eigenschaften von Magnetfolien fürs Auto

Da Magnetfolien fürs Auto in aller Regel im Freien eingesetzt werden, sind sie großen Belastungen ausgeliefert. Wind, Kälte, Regen, Schnee und natürlich direkte Sonneneinstrahlung stellen die Magnetfolie vor große Herausforderungen. Es ist daher in jedem Fall sinnvoll, Folien zu verwenden, die mit einem schützenden UV-Laminat versehen sind. Dadurch wird sich die Langlebigkeit um einen entscheidenden Faktor erhöhen. Auch sollte die Magnetfolie fürs Auto regelmäßig nach den Vorgaben des Herstellers gepflegt werden. Einen riesigen Aufwand werden Sie zur Pflege nicht beteiben müssen, aber wenn sie gar nichts tun, kann es leicht passieren, dass es zu Schäden an den Trägerflächen kommt.

Sinnvoll ist eine schützende Beschichtung auf der magnetischen Seite der Folie. Die Seite, die als Werbeträger dient, ist dank der schützenden Schicht in der Regel nicht nur gegen Witterungsbedingungen resistent, sondern auch gegen Lösungsmittel, Laugen oder Säure.

Die Kraft des Magnetismus

Magnetismus ist etwas Faszinierendes. Ohne großen Aufwand kann diese Kraft eingesetzt werden, um effektiv und schnell Werbung zu machen. Nicht umsonst ist die Werbung auf Magnetfolien so beliebt. Neben der Tatsache, dass sich die Flächen von Autos hervorragend eignen, um die Wirkung von Magnetfolien zu nutzen, kommen sie auch bei anderen Gelegenheiten zum Tragen. So werden sie oft bei der Lagerbeschriftung genutzt. Da Warn- und Hinweisschilder häufig an verschiedenen Plätzen aufgehängt werden müssen, bieten sich die Magnetfolien mit ihren Eigenschaften an. Sie werden aber auch für Leitsysteme im Displaybau oder als Dekorationsmittel eingesetzt. Und der Industrie dienen sie als Befestigungs-, Dichtungs-, Verschluss- und Arretierungstechnik. Die Kraft des Magnetismus findet eben auf vielen Gebieten Anwendung.

Alle Möglichkeiten für Magnetfolien fürs Auto

Wenn Sie Ihr eignes Firmenlogo, den Firmennamen oder besondere Schriftzüge oder Grafiken auf die Magnetfolie drucken lassen wollen, ist das ohne Probleme möglich. So unkompliziert die Magnetfolie in der Handhabung ist, so einfach ist sie auch herzustellen, wenn man sich an die richtige Druckerei wendet. Moderne Drucktechniken erlauben es, nahezu alle Motive, die man sich nur vorstellen kann, auf die Magnetfolie zu drucken.

Besonders der digitale Druck sorgt dafür, dass Sie Ihre Magnetfolie nicht nur schnell und mit einer ausgezeichneten Farb- und Bildqualität bedrucken lassen können. Da keinerlei Vorarbeiten für den Druck nötig sind, ist es zudem ein sehr kostengünstiges Druckverfahren. Sie müssen lediglich eine Vorlage erstellen oder erstellen lassen, zum Beispiel als PDF-Dokument. Den Rest übernimmt die Druckerei. Dabei sind sowohl Änderungen an den Vorlagen ohne Schwierigkeiten möglich als auch kurzfristige Druckaufträge, wenn bei Ihnen unvorhergesehener Bedarf entsteht. Da das digitale Druckverfahren so kostengünstig ist, brauchen Sie sich auch keine Gedanken zu machen, wenn Sie einmal neue Magnetfolien brauchen, vielleicht, weil Sie umgezogen sind oder sich Ihre Telefonnummer geändert hat. Neue Folien sind schnell und kostengünstig erstellt.

Und wenn es gar nicht die große und hochwertige Folie für Ihre Werbung sein soll, sondern Sie einfach Ihren Kühlschrank mit Magnetfolien verschönern wollen, ist auch das natürlich machbar Ihr Anliegen wird eiskalt erfüllt.

Wandkalender sind nicht nur nicht aufdringlich. Die Kalender von allesdrucker.de sind darüber hinaus auch noch umweltfreundlich. Die Online-Druckerei hat sich schon vor Jahren auf die (Werbe-)Fahnen geschrieben, dass Druckereien nicht immer Chemiekeulenkeller sein müssen. Deshalb wurde viel Zeit und Geld darauf verwendet, nach Druckmethoden zu suchen, die umweltverträglich sind. Das kommt letztlich nicht nur der Umwelt zugute, sondern auch uns Menschen, die wir ja ein Teil der Umwelt sind.

Werbekalender

Das holzfreie Fotopapier, das allesdrucker.de verwendet, trägt den elegant anmutenden Namen „Öko-Satin“. Der Name ist Programm, denn schon beim ersten Berühren der Wandkalender von allesdrucker.de spürt man die Weichheit und kann beinahe fühlen, wie umweltfreundlich das Papier ist.

5, 6 und 8 – Wandkalender?

Kalender2016Die Frage liegt nahe: Was haben die Zahlen Fünf, Sechs und Acht zu bedeuten?
Ganz einfach, die Zahl 5 steht für die verschiedenen Größen, in denen die Wandkalender von allesdrucker.de angefertigt werden können. Ein Format alleine wäre einfach zu wenig, denn die Wandkalender sollen sowohl auf größeren als auch auf kleineren Flächen gut passen. Bei dieser Größenauswahl ist ganz sicher für jeden das passende Modell dabei.

Die Zahlen 6 und 8 beziehen sich auf die Lieferzeiten von allesdrucker.de. Nachdem Druckfreigabe erfolgt ist, wird bei allesdrucker.de auf Hochtouren gearbeitet. Die Abläufe sind weitgehend automatisiert, die Mitarbeiter der Online-Druckerei für Kalender verfügen über viel Erfahrung und wissen genau, was sie zu tun haben.

Natürlich lassen sich die Wandkalender von allesdrucker.de individuell gestalten, Firmenname und Logo werden in brillanten Farben übernommen und erzeugen eine ansprechende Wirkung, ohne penetrant zu wirken. Schließlich soll der Kunde im wesentlichen genügend Platz auf dem Wandkalender für seine Einträge haben.
Wie war das noch gleich? Digitale Welt? Stimmt, in der leben wir. Aber Platz für Wandkalender bleibt dennoch. Auch in Zukunft.

Wandkalender-Werbung

Beim Allesdrucker tut sich was. Ab sofort gibts in unserem neuen Online-Shop auch eine große Auswahl an Fotogeschenken und Fotowohnideen. Für quasi jeden Anlass bieten sich solche Fotogeschenke an um seinen Liebsten eine wahre Freude zu machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kuschelkissen auf dem Ihre schönste Urlaubserinnerung, ihr Lieblings-Strandfoto oder Ihre Familie abgebildet ist? Das machts Mit so einem individuell bedruckten Fotokissen machen Sie beim Verschenken mit Sicherheit nichts verkehrt. Oder Sie beschenken sich ganz einfach selber, man sollte ja auch öfter mal an sich selbst denken.

Fotogeschenke

Ihr Lieblingsfoto auf einem kuschligen Kissen

Fotokissen auf dem SofaSo ein Fotokissen mit seinem ganz persönlichem Lieblingsbild peppt jede Wohnung sofort auf und wird zum wahren Hingucker in Ihren 4-Wänden. Die heutige Drucktechnik macht es möglich das man Fotokissen in bester Qualität auch als Einzelanfertigungen sehr preiswert anbieten kann. Für nicht mal 25 Euro bekommt man in unserem Online-Shop ein Öko-Tex Zertifiziertes Foto-Sofakissen komplett inklusive hochwertiger Fliesfüllung. Der Clou ist dabei das der Druck auf dem hautverträglichen Qualitätsstoff weder fühl- noch tastbar ist.

Satte Farbgebung und nahezu absolute Fotoqualität verstehen sich natürlich von selbst. Und waschbar ist das Kissen, bzw. der Kissenbezug, natürlich auch. Man kann die Fotokissen vom Allesdrucker bedenkenlos bei 40 Grad in die Waschmaschine stecken. Der Druck auf dem Fotokissen ist zudem UV-Beständig und verbleicht nicht, damit man auch wirklich lange Zeit Freude an seinem individuellen Fotokissen hat.

Jedes Fotokissen ein absolutes Unikat

Kuschelkissen-Detail02-340pxIm Modebereich kennt man das Problem ja schon lange. Da kauft man sich ein schönes neues T-Shirt und kaum verlässt man das Geschäft begegnet man einer weiteren Person die genu dasselbe Shirt trägt. Na toll. Bei Wohndekorationen kann einem das auch durchaus passieren. Man bekommt Besuch und schon hört man eine/einen sagen: “Mensch das selbe Kuschelkissen haben wir auch auf unserer Couch“. Na super!

Mit einem individuell bedruckten Fotokissen vom Allesdrucker wird Ihnen das bestimmt nicht passieren, denn dieses Kissen hat bestimmt keiner außer Sie. Oder eben derjenige den Sie so ein Fotokissen schenken. Das gleiche gilt natürlich für alle weiteren Fotogeschenkideen vom Allesdrucker, wie etwa das Foto-Körnerkissen, das Foto-Tischset oder ein persönliches Foto-Halstuch.

 

Auf dem Druckshop allesdrucker.de präsentieren wir heute ein wahnsinns Angebot für ein komplettes Roll-Up Display. Das Sunshine, so der Name dieses Aktions Roll-Up, wird in einer  für sage und schreibe nur 29,90 € (netto) an den Mann gebracht. Dabei handelt es sich um eine Art “Begrüßungsangebot” um sich von unserer Top Druckqualität zu überzeugen. Da eine Roll-Up Displays extrem vielseitig eingesetzt werden kann sollte man bei diesem Mega Sonderangebot nicht lange warten.

Display

Das wahrscheinlich günstigste Roll-Up Display aller Zeiten

Und darauf sind wir mächtig stolz. Das Sunshine Display wird es zu diesem Schnäppchenpreis wohl so nie wieder geben. Möglich machen wir das um Sie als Kunden der Allesdrucker GmbH willkommen zu heißen. So können Sie sich für wenig Geld ein hochwertiges Roll-Up ins Geschäft holen und sich von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen. Auf unserem Druckshop finden Sie außerdem noch viele weitere Roll-Up´s und Displaysysteme. Natürlich auch diese mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis.

Wohl jeder kennt das unangenehme Gefühl, wenn man nicht weiß, mit wem man es zu tun hat. Ob im Büro, beim Einkaufen, am Flughafen oder beim Arzt – wenn man die Person, mit der man Kontakt hat, nicht beim Namen nennen kann, weil man ihn nicht kennt, ist das eine unschöne Situation. Mit Magnetnamensschilder lässt sich das einfach ändern. Das Tragen solcher Schilder setzt sich übrigens immer mehr durch.

Menschen mit Magnetnamensschilder

Magnetnamensschilder in großer Vielfalt

Auf namensschilder24.de gibt es eine so große Auswahl an Magnetnamensschilder, dass man auf den ersten Blick vielleicht ein kleines bisschen überfordert ist. Dieses Gefühl weicht jedoch schnell wachsendem Interesse und steigender Neugier. Denn der Shop ist so übersichtlich aufgebaut, dass man sich schnell und leicht zurechtfindet.

Die Kategorien reichen von Metal Window Classic über Flat Budget und Meridian Ovum bis hin zu Flat Shape und Science Basic. Doch was verbirgt sich hinter diesen und zahlreichen anderen Begriffen?

Flat Budget: Günstig und gut

Die Kategorie Flat Budget ist im Grunde selbsterklärend. Nicht jeder Unternehmer kann auf ein üppiges Budget zugreifen und braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was für die Firma ausgegeben wird. Im Gegenteil, viele kleinere Unternehmen müssen sehr genau kalkulieren, um sich finanziell nicht zu übernehmen.

Andererseits gibt es Dinge, die nun einmal angeschafft werden müssen. Namensschilder gehören in vielen Branchen zu diesen Investitionen, denn ohne sie geht es oft nicht.

Die Kategorie Flat Budget berücksichtigt auch „schlanke“ Budgets, die Namensschilder sind äußerst günstig. Äußerlich sieht man ihnen das aber nicht an, denn optisch machen sie wirklich einen ausgezeichneten und vor allem professionellen Eindruck. Kleine Budgets müssen also nicht zu Trauer und Frust führen, wenn man die passende Produkte hat.

Magnetnamensschild„Kennen wir uns?“

  • Szenario: Eine Fortbildung.
  • Teilnehmer: 40 Personen.
  • Ort: Ein Tagungshotel.

Die Teilnehmer haben sich vorher noch nie in ihrem Leben gesehen. Der Seminarleiter kennt ebenfalls niemanden der Anwesenden. Trotzdem muss man sich verständigen und man muss sich ansprechen. Im Flur, bei einer kurzen Kaffeepause, lernen sich einige der Teilnehmer besser kennen. Aber eben nur einige. Niemand ist in der Lage, sich – auch wenn es zuvor eine Vorstellungsrunde gegeben hatte – alle Namen zu merken.

Hier kommen die Meridian-Schilder von namensschilder24 zum Einsatz. Sie sind optisch sehr ansprechend, vermitteln sowohl Professionalität als auch eine Spur des Edlen. Und sie eignen sich für Veranstaltungen wie die beschriebene in ganz besonderer Art und Weise. Sie sind nämlich zweigeteilt. In der oberen Hälfte ist Platz für den Namen und das Logo des Unternehmers, das die Veranstaltung initiiert hat. Die untere Hälfte des Schildes ist frei. Dort kann man Beschriftungen vornehmen. Unsere beispielhaften 40 Leute der fiktiven Fortbildung müssen sich also nicht zwischendurch mit den ratlosen Worten „Kennen wir uns?“ ansprechen, sondern können mit einem kurzen Blick auf das Namensschild sofort sehen, mit wem sie es zu tun haben.

Einen feinen psychologischen Effekt hat das Ganze auch noch: Wenn man einen Namen ein paar Mal auf einem Namensschild gelesen hat, kann man ihn sich besser merken.

Werbetechnik ist in der heutigen Zeit ein großer Bestandteil von Unternehmenskulturen. Jeder weiß, dass ohne Werbung die eigene Geschäftsidee aller Wahrscheinlichkeit zum Scheitern verurteilt ist. Man muss schon ziemlich mutig oder sehr naiv sein, um ernsthaft anzunehmen, dass eine Firma ohne Werbung überleben könnte. Wer nun aber denkt, dass es dabei immer um große Budgets geht, die zu blanker Angst um die Geschäftskasse führen, der irrt. Werbetechnik im Besonderen und Werbung im Allgemeinen funktionieren auch in kleinerem Maßstab. Man muss nur wissen, wie man welche Maßnahme gescheit umsetzt. So weit, so gut, aber was hat all das mit Schrödingers Katze zu tun? Und überhaupt: Wer ist das überhaupt, dieser Schrödinger? Und wer ist seine Katze?

Die Katze der zwei Zustände

Schrödingers Katze ist schon sehr alt. Oder schon lange tot, das kann man so oder so betrachten. Aber vorn vorn.

Der Physiker Erwin Schrödinger hatte im Jahr 1935 eine Idee. Es ging ihm dabei um Quantenphysik, aber das wollen wir hier einmal vernachlässigen. Jedenfalls ging Schrödinger davon aus, dass eine fiktive Katze in einer Kiste lebendig und tot sein kann. Und zwar gleichzeitig. Sie haben richtig gelesen. Also: Schrödingers Katze war nicht tot oder lebendig, sondern tot und lebendig. Was paradox klingt – und in der Tat ein Paradoxon ist – wird deutlich, wenn man den Hintergedanken Schrödingers berücksichtigt.

Der Physiker unterstellte, dass man den Zustand der Katze erst festlegen kann, wenn man die Kiste, in der sie sich befindet, öffnet. Solange man das nicht gemacht hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Katze tot und lebendig ist, gleichermaßen möglich. Um es noch deutlicher zu machen: Wenn zwei Menschen vor der Kiste mit der Katze stehen und der eine behauptet, sie sei tot, während der andere darauf beharrt, die Katze lebe, ist beides möglich. Und physikalisch zu Ende gedacht, sogar wahr.

Und was soll das in aller Welt nun mit Werbung und Werbetechnik zu tun haben? Ganz einfach, es ist egal, was sich in der Kiste befindet. Solange Sie sie nicht öffnen, hat es keine Wirkung. Gehen wir also davon aus, dass sich in der Kiste Werbetechnik befindet, sollten Sie vor allem eines machen: Die Kiste öffnen, und zwar so schnell wie möglich! Denn sonst bleibt ihr Inhalt folgenlos. Und Sie ohne Werbung zurück.

Lassen Sie die Katze aus dem Sack!

Wenn Sie oft auf Messen oder anderen Veranstaltungen unterwegs sind, auf denen es gilt, sich und seine Produkte effektiv und ansprechend zu präsentieren, wissen Sie, wie wichtig eine professioneller Auftritt ist. Den können Sie durch Messestände, Roll-Up Displays, Aufsteller, Textilspannrahmen, Werbeschilder und vieles mehr erreichen. Sie müssen kein Vermögen für einen gelungenen Auftritt ausgeben, aber Sie sollten in jedem Fall „die Katze aus dem Sack lassen“ und sich so vorteilhaft wie möglich präsentieren.

Neben robusten und hochwertigem Material gehört zu einer Messe natürlich auch gut geschultes Personal, es sei denn, Sie wollen alles alleine machen, wovon man wirklich nur abraten kann.

Der richtige Partner in Sachen Werbetechnik

In Sachen Werbetechnik gibt es eine große Anzahl an Unternehmen, die Ihnen ihre Hilfe anbieten. Und eine ganze Menge davon sind sicher auch gut und wissen, was sie tun. Wer letztlich für die das richtige Unternehmen ist, um Sie bei Ihrem Vorhaben zu unterstützen, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Wichtig ist jedoch eine gewisse Erfahrung, denn auf dem Gebiet der Werbetechnik bleibt die Zeit nicht stehen, immer tut sich etwas, immer gibt es Neuerungen und Veränderungen zu beobachten. Schon lange dabei ist das Unternehmen „Allesdrucker GmbH“. Wie schon im Namen mitschwingt, hat sich diese Firma auf Messen und Druckartikel aller Art spezialisiert.

Ein Blick auf die Website von „allesdrucker.de“ wird schnell zeigen, dass alles bestens geordnet ist und Sie schnell einen Überblick erhalten. Der Rest geht ganz schnell. Sie ordern das, was Sie brauchen, online. Oder Sie sprechen mit einem freundlichem Mitarbeiter welcher Ihnen gerne auch bei Gestaltung und Layout Ihrer Werbeartikel weiterhilft.

Lassen Sie Ihr Unternehmen leben, fast so wie Schrödingers Katze, von der wir noch immer der Meinung sind, dass sie nicht tot ist, sondern quicklebendig.